Carl Spitzweg - Alte Buche

Carl Spitzweg - Alte Buche - image-1
Carl Spitzweg - Alte Buche - image-1

Carl Spitzweg

Alte Buche

Öl auf Leinwand, auf Karton aufgezogen. 23 x 14,9 cm.
Signiert unten rechts: Spitzweg, Nachlassstempel.

Das Hochformat zeigt einen starken Buchenbaum, an dem rechts Holzlatten zum Trocknen angelegt sind. In seinem Tagebuch 1835 vermerkt Spitzweg: „Buchenbaum mit großen Latten seitwärts gemalt (...)“. Dabei ging es Spitzweg, der an der Münchner Universität einige Semester Botanik studiert hatte, um die genaue Beobachtung und Wiedergabe der Pflanzen und Bäume.

Provenienz

Aus dem Nachlass des Malers Philipp Sporrer (1829-1899). - Kunsthaus Bühler, Stuttgart. - Norddeutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

S. Wichmann: Carl Spitzweg. Baum- und Waldstudien der Frühzeit, 1993, S 16. - S. Wichmann: Carl Spitzweg. Verzeichnis der Werke, 2002, S. 133, Nr. 71.

Lot 1676 Dα

Schätzpreis:
5.000 € - 7.000 €

Ergebnis:
8.820 €