Hans Purrmann - Stillleben mit Pfirsichen

Hans Purrmann - Stillleben mit Pfirsichen - image-1
Hans Purrmann - Stillleben mit Pfirsichen - image-2
Hans Purrmann - Stillleben mit Pfirsichen - image-1Hans Purrmann - Stillleben mit Pfirsichen - image-2

Hans Purrmann

Stillleben mit Pfirsichen
1939

Öl auf Leinwand. 52 x 60,5 cm. Gerahmt. Unten rechts braun signiert 'H. Purrmann'. - Kleine Kratzspur links der Mitte, partiell schmale weiße Farbspuren im Rand.

Das reizvolle „Stillleben mit Pfirsichen“ gehört zu einer Gruppe vergleichbarer Früchtestillleben, die sich nur durch die Auswahl des Obstes und die Beschaffenheit der Körbe unterscheiden. Das vorliegende signierte Gemälde zeigt einen geschwungenen Bastkorb, in dem verschieden reife Pfirsiche und einige Blätter kunstvoll arrangiert sind. Purrmann platzierte ihn auf einem parallel zur Bildkante verlaufenden Tisch. Den Hintergrund bildet eine mit floralen Motiven gemusterte Tapete. In dieser Komposition von waagerechten und senkrechten Linien sorgen Henkel und Schatten des Korbes für Bildtiefe und Bewegung. Alle vier Früchtestillleben dieser Serie sind eher dunkel gehalten und weich in Licht und Schatten modelliert. Die Früchte selbst sind mit kurzen, bildparallel gesetzten Pinselstrichen erfasst, so dass einzelne Partien zu vibrieren scheinen und die Farben sich erst im Auge mischen. Diese Technik wurde von den Impressionisten eingeführt und von den Pointillisten perfektioniert. Purrmann kannte und nutzte diese Errungenschaften, verband sie aber mit einer zuweilen breiten, flächigen Malweise, wie er sie bei Henri Matisse gesehen hatte.

Werkverzeichnis

Lenz/Billeter 1939/15

Provenienz

Sammlung H.M.; Privatbesitz Schweiz

Lot 15 N

Schätzpreis:
30.000 € - 35.000 €