HL. MARGARETHA

HL. MARGARETHA - image-1
HL. MARGARETHA - image-1



HL. MARGARETHA

Holz, gefasst, Niedersachsen oder Westfalen, 2. H. 15. Jh.
Ein Zacken der Krone verloren, ein weiterer wieder angefügt. Höhe 50 cm.

Profilierter Sockel mit Namensaufschrift. Darauf die stehende Figur der gekrönten Heiligen mit einem Buch auf ihrer linken Hand, während sie mit der rechten Hand eine Lanze in das Maul des Drachen zu ihren Füßen stößt. Der Charakter der rückseitig abgeflachten Skulptur wird durch ihre fest umrissene Silhouette und das Faltenspiel des vor den Körper gezogenen Mantels bestimmt.

Provenienz

Westfälische Privatsammlung.

Lot 1151 Dα

Schätzpreis:
7.000 € - 8.000 €

Ergebnis:
8.400 €