Gabriele Münter - Adventstrauß

Gabriele Münter - Adventstrauß - image-1
Gabriele Münter - Adventstrauß - image-1

Gabriele Münter

Adventstrauß
1941

Öl auf Malkarton 34,9 c 25,5 cm Nachlaßstempel

"In ihren letzten Schaffensjahren widmete sich Münter wieder mit großer Vorliebe den Blumenstilleben und führte sie zu einer letzten Reife. Blumen fanden sich stets in ihren Ensembles mit volkstümlicher Kunst, waren diese doch geeignet, sich der künstlerischen Gestaltung zu fügen und zu Trägern der farbigen Klänge zu werden. Von den Naturformen der Blumen sind oft nur die Grundzüge des Strotzenden, Gereckten, Geballten oder Zerflattternden übriggeblieben. Meist wurde die Anordnung der Blütenblätter auf einen mit Farben gefüllten Kreis verdichtet." (Barbara Wörwag, in: Ausst. Kat. Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen 1999, Gabriele Münter. Eine Malerin des Blauen Reiters, S. 45 f.).
Auch die Blüten des vorliegenden Stillebens sind in ihrer expressiv fröhlichen Farbigkeit und der individuellen Formgebung so einer natürlichen Gestaltung enthoben und evozieren Gedanken an Zuckerkringel und Christbaumschmuck. Den Adventstrauß mit Tannengrün umgibt eine festliche Vorweihnachtsfreude und weckt Kindheitserinnerungen.

Zertifikat

Mit einer Expertise von Helmut Friedel, Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, München, vom 18. Juni 1997

Provenienz

Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung, München, 1979; Privatsammlung

Lot 875 Rα

Schätzpreis:
40.000 €

Ergebnis:
49.980 €