Daniel Seghers - BAROCKKARTUSCHE MIT DREI BLUMENGIRLANDEN.

Daniel Seghers - BAROCKKARTUSCHE MIT DREI BLUMENGIRLANDEN. - image-1
Daniel Seghers - BAROCKKARTUSCHE MIT DREI BLUMENGIRLANDEN. - image-1

Daniel Seghers

BAROCKKARTUSCHE MIT DREI BLUMENGIRLANDEN.

Das Porträt von W. Bernt versuchsweise dem Antwerpener Maler Gonzales Coques zugeschrieben. "Durch die Auflösung der runden oder ovalen Blumenkränze in drei- oder vierteilige Festons oder Girlanden bereicherte Seghers die dekorative Wirkung seiner Blumenmalerei ungemein..." (H. Robels, in: Kat. "Von Breughel bis Rubens", Köln 1992, S. 472).

Zertifikat

W. Bernt ("ein einwandfreies, charakteristisches und ausgezeichnet erhaltenes Werk des bedeutenden Antwerpener Stillebenmalers Daniel Seghers... Dieselbe Kartusche kommt mit geringer Veränderung öfter in seinem Oeuvre vor...").

Provenienz

Vor 1914 im römischen Kunsthandel erworben; Privatsammlung, München; 686. Lempertz-Auktion, Köln, 12.12.1992, Lot 148; Süddeutsche Privatsammlung.

Lot 1161 Dα

Schätzpreis:
35.000 € - 40.000 €