Auktion 891, Moderne Kunst, 02.06.2006, 00:00, Köln Lot 795

Max Liebermann, Bildnis Franz Otto Oppenheim

Max Liebermann, Bildnis Franz Otto Oppenheim, 1920, Auktion 891 Moderne Kunst, Lot 795

Öl auf Leinwand, doubliert, 92 x 73 cm, gerahmt. Unten rechts schwarzbraun signiert und datiert M Liebermann 1920. - Rückseitig auf dem Keilrahmen mit altem Papieretikett, darauf gestempelt die Nr. "1123".

Eberle 1922/5

Wir danken Matthias Eberle, Berlin, für freundliche Auskünfte

Literatur

Johanna Arnhold, Eduard Arnhold. Ein Gedenkbuch, Berlin 1928, S. 222, 224; F. Haber, Franz Oppenheim zum Gedächtnis am Jahrestag seines Todes (13. Februar 1929), in: Zeitschrift für angewandte Chemie, 43. Jg, 15.2. 1930, Nr. 7, S. 141-145, S. 141.

Bei dem Dargestellten (s. auch Vergleichsabb.) handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um den Direktor der 1867 nahe Berlin gegründeten Aktien-Gesellschaft für Anilin-Fabrikation, kurz "Agfa", Dr. Franz Oppenheim (Berlin 13.7.1853 - 13.2.1929 Kairo). Bislang ist die Existenz eines solchen Gemäldes lediglich durch die Erwähnung der Auftragsvergabe in den Berichten der Witwe des Industriellen und Sammlers Eduard Arnhold bekannt gewesen; das Bildnis galt bis jetzt als verschollen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK