Cornelis van Poelenburgh - RUINENLANDSCHAFT MIT NYMPHEN UND HIRTEN.

Cornelis van Poelenburgh

RUINENLANDSCHAFT MIT NYMPHEN UND HIRTEN.

Poelenburgh gehörte zur ersten Generation der sogenannten Italianisanten, einer Gruppe niederländischer Maler, die südliche Landschaften zum Hauptthema ihrer Bilder machten. Der Künstler staffierte seine meist kleinformatigen, porzellanartig glatten Gemälde häufig mit mythologischen Szenen oder unbekleideten Frauengestalten.

Lot 1280 N

Schätzpreis:
15.000 € - 16.000 €

Ergebnis:
15.600 €