Gerhard Richter - Ohne Titel

Gerhard Richter

Ohne Titel
1983

Öl auf Papier. 86 x 61 cm. Unten rechts mit Bleistift signiert und datiert Gerhard Richter, 1983 sowie unten links mit Bleistift bezeichnet A1 (ligiert)

Gerhard Richters vielfältige Serie der abstrakten, polychromen Bilder setzt um 1976 gewissermaßen als Antwort auf die puristischen, oft großformatigen grauen Bilder ein. Einige der abstrakten Bilder gehen auf hundertfach vergrößerte farbige Detailaufnahmen gestischer Farbskizzen zurück. Das vorliegende Bild ist kraftvoll mit Rolle und Pinsel gemalt. Durch den pastosen Farbauftrag erhält die Malerei eine materielle Konsistenz. Einzelne Malschichten überlagern sich, farbige Pinselstriche sind kompliziert miteinander verschränkt. " [...] ich kann meine Abstrakten auch als Gleichnisse, als Bilder über die Möglichkeit des gesellschaftlichen Zusammenlebens ansehen. So gesehen, versuche ich mit einem Bild doch nichts anderes, als das Unterschiedlichste und Widersprüchlichste in möglichster Freiheit lebendig und lebensfähig zusammenzubringen. Keine Paradiese." (Gerhard Richter, in: Armin Zweite, Sehen, Reflektieren, Erscheinen, Anmerkungen zum Werk von Gerhard Richter, in: Gerhard Richter, Ausst.Kat. Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 2005, S.82).

Provenienz

direkt vom Künstler

Lot 994 D

Schätzpreis:
120.000 € - 150.000 €

Ergebnis:
252.000 €