Paul Delvaux - Deux Femmes - image-1

Lot 58 D

Paul Delvaux - Deux Femmes

Auktion 923 - Übersicht Köln
28.05.2008, 00:00 - Moderne Kunst
Schätzpreis: 8.000 € - 10.000 €
Ergebnis: 9.600 € (inkl. Aufgeld)

Tuschfeder- und Pinselzeichnung, teils laviert und mit Deckweiß gehöht auf elfenbeinfarbenem Velin 20,5 x 17 cm (Passepartout-Ausschnitt), unter Glas gerahmt. Unten rechts mit Tuschfeder signiert P. DELVAUX. - Fest in Passepartout montiert. - Rückseitig auf dem Rahmenkarton mit einer gesiegelten Kartusche "3 Türme" versehen.

Die Zeichnung ist innerhalb der besonders Mitte der 1940er Jahre mit antikischen Bauelementen versetzten Kompositionen Delvauxs zu sehen. Die vorliegende Arbeit steht deutlich in Zusammenhang mit dem Gemälde "La ville noire" von 1946 und zeigt Parallelen in der Gestalt der mit weißem Schleier versehenen rechts sitzenden Figur vor dem Anschnitt eines am rechten Bildrand in starker Untersicht gegebenen Tempels. (vgl. Michel Butor/Jean Clair/Suzanne Houbart-Wilkin, Delvaux, Lausanne-Paris-Bruxelles 1975, S. 217, Nr. 169)

Zertifikat

Mit einem bestätigenden Brief von Paul Delvaux, Brüssel, vom 21. Oktober 1968 an den Vorbesitzer

Provenienz

ehemals aus der Sammlung Claude Spaak; Sammlung Guy Lemborelle, London; ehemals rheinische Privatsammlung