Lucas Cranach d. Ä., Werkstatt - BILDNIS MARTIN LUTHERS

Lucas Cranach d. Ä., Werkstatt - BILDNIS MARTIN LUTHERS - image-1
Lucas Cranach d. Ä., Werkstatt - BILDNIS MARTIN LUTHERS - image-1

Lucas Cranach d. Ä., Werkstatt

BILDNIS MARTIN LUTHERS

Öl auf Holz (parkettiert). 27,5 x 19,5 cm.
Signiert Mitte rechts mit der Schlange mit aufgerichteten Flügeln zwischen den Ziffernpaaren der Jahreszahl 1529.

Nach der Heirat von Martin Luther mit Katharina von Bora im Jahr 1525 schuf Lucas Cranach d. Ä. ab 1528 Bildnispaare der neu Vermählten, die in zahlreichen in seiner Werkstatt gemalten Wiederholungen sowie in späteren Repliken große Verbreitung fanden. Die ursprünglichen Bildnisse messen 37,5 x 23,5 Zentimeter und zeigen die zwei einander zugewandten Brustporträts mit auf den Betrachter gerichteten Blicken. Zudem sind auch mehrere Bildnisse Martin Luthers in diesem Typus bekannt, die ohne ihre Pendants überliefert sind. Das vorliegende Gemälde mit dem Bildnis Martin Luthers aus dem Jahr 1529 folgt seinem Vorbild aus dem Vorjahr genau und mit nur geringen Abweichungen im Detail, der Bildausschnitt ist jedoch enger gefasst. Das Gemälde ist zu den frühen Wiederholungen aus der Werkstatt Cranachs zu zählen.

Provenienz

Süddeutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Zu den Bildnissen Martin Luthers und Katharina von Boras siehe Max J. Friedländer, Jakob Rosenberg: The Paintings of Lucas Cranach, London 1978, S. 130, Nr. 312-313, mit Abb.

Lot 1011 Dα

Schätzpreis:
28.000 € - 30.000 €

Ergebnis:
32.400 €