Jan van Goyen - LANDSCHAFT MIT GEHÖFT UND EINEM WANDERER

Jan van Goyen - LANDSCHAFT MIT GEHÖFT UND EINEM WANDERER - image-1
Jan van Goyen - LANDSCHAFT MIT GEHÖFT UND EINEM WANDERER - image-1

Jan van Goyen

LANDSCHAFT MIT GEHÖFT UND EINEM WANDERER

Öl auf Holz (parkettiert). 27 x 43 cm.

Diese bislang unbekannte Landschaft van Goyens gehört zu eine Reihe von Gemälden, die 1628/1629 datiert sind (vgl. Beck Nr. 1056, 1057, 1059, 1075). In ihnen sind ein ähnliches Gehöft auf der rechten Bildseite zu sehen, eine schattige Partie im Vordergrund und ein vom Sonnenlicht gestreifter Mittelgrund. Ihr Bildmotiv ist eine flachwellige Dünenlandschaft ohne Gewässer und die einfache, oft strohgedeckte Behausung. Durch ihre sparsame Staffage scheinen die Bewohner der einsamen Höfe abwesend zu sein, was diesen Bildern ihre große Ruhe und besonderen Reiz gibt. In ihnen entfällt das Anekdotische von van Goyens frühen Werken, dafür gewinnt das Malerische seiner tonigen Kunst mit den charakteristischen gelblichen und graugrünen Tönen an Bedeutung.

Zertifikat

Willem van de Watering , Den Haag, März 2009.

Literaturhinweise

Über den Künstler siehe Ulrich Beck: Jan van Goyen, Augsburg 1973.

Lot 1056 Dα

Schätzpreis:
40.000 € - 45.000 €

Ergebnis:
36.000 €