Auktion 943, Moderne Kunst, 28.05.2009, 16:00, Köln Lot 26

Maria Caspar-Filser, Florentiner Landschaft mit Monte Morello (Blick von der Villa Romana auf Florenz)

Maria Caspar-Filser, Florentiner Landschaft mit Monte Morello (Blick von der Villa Romana auf Florenz), 1914, Auktion 943 Moderne Kunst, Lot 26

Öl auf Leinwand 43,6 x 57,2 cm, gerahmt. Rückseitig entlang der linken Keilrahmenleiste mit Bleistift betitelt und datiert Morello Juli. - Auf der linken Keilrahmenleiste mit blauer Kreide mit den Maßen versehen, auf der oberen Keilrahmenleiste bezeichnet "Baron von Herman" und mit der Inventarnummer des Ulmer Museums "6799" versehen. - Unten links mit zwei winzigen Farbausbrüchen.

Mit einer Expertise von Felicitas E. M. Köster, Archiv Haus Caspar-Filser, Brannenburg, vom 4.4.2009. Das Gemälde wird in das Werkverzeichnis aufgenommen

Provenienz

Baron von Herman-Wain, Schloß Reutti; Süddeutscher Privatbesitz

Ausstellungen

Dauerleihgabe im Museum der Stadt Ulm (bis 1933)

Dem Gutachten zufolge handelt es sich möglicherweise um das letzte in Florenz entstandene Werk Maria Caspar-Filsers vor dem Ausbruch des I. Weltkriegs. Das Bild war im Besitz von Baron Herman-Wain, der es dem Museum der Stadt Ulm als Leihgabe überließ. Mit der Entlassung des Museumsdirektors Julius Baum wurde das Werk dem Leihgeber 1933 zurückgegeben und entging so der Beschlagnahmung durch die Nationalsozialisten - die übrigen Werke Maria Caspar-Filsers und Karl Caspars aus diesem Museumsbesitz sind bis heute verschollen.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK