Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN)

Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-1
Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-2
Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-3
Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-1Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-2Niederländischer Meister um 1530 - FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN) - image-3

Niederländischer Meister um 1530

FRAGMENT EINES ALTARFLÜGELS (IN ZWEI TEILEN)

Öl auf Eichenholz. 96 x 58,5 cm (Teile aneinandergefügt).

Am oberen Rand beschnittene sowie senkrecht in der Mitte gespaltene, beidseitig bemalte Tafel mit Malerei in teilweise fragmentarischem Zustand. Auf der Außenseite sind ein Stifterporträt sowie eine alttestamentarische Szene wohl mit Abraham und Melchisedek, begleitet von Männern in Ritterrüstungen, zu sehen, wobei die Gestaltung der Rüstungen an Werke der Antwerpener Manieristen und des Brügger Malers Albert Cornelisz erinnern. Die Innenseite zeigt in einem unteren Register eine Verkündigung an Maria, die Darstellung darüber mit einem Heiligen in einem Gefängnis ist im oberen Teil verloren.

Provenienz

Westdeutsche Privatsammlung.

Literaturhinweise

Zu Albert Cornelisz siehe z. B. Max J. Friedländer: Die altniederländische Malerei. Bd. 11, Leiden 1934, S. 91-96, Taf. LXXXI-LXXXII.

Lot 1009 Dα

Schätzpreis:
8.000 € - 10.000 €

Ergebnis:
9.000 €