Emil Nolde - Abendliches Meer und schwarzer Dampfer

Emil Nolde - Abendliches Meer und schwarzer Dampfer - image-1
Emil Nolde - Abendliches Meer und schwarzer Dampfer - image-2
Emil Nolde - Abendliches Meer und schwarzer Dampfer - image-1Emil Nolde - Abendliches Meer und schwarzer Dampfer - image-2

Emil Nolde

Abendliches Meer und schwarzer Dampfer
1946

Aquarell 22,4 x 26,8 cm Vor- und Rückseite signiert

1946 verbrachte Emil Nolde zusammen mit seiner Frau Ada mehrere Wochen im Nordseebad St. Peter in Nordfriesland. Hier entstand eine Reihe kleinformatiger, lyrisch gestimmter Meer-Aquarelle. Das vorliegende Aquarell mit schwarzem Dampfer ist besonders interessant, weil Nolde das Papier beidseitig bemalt und auch signiert hat, was für seine eigene Wertschätzung spricht. Die Farben sind mit der Nolde eigenen erstaunlichen Virtuosität mit vollem Pinsel aufgetragen. Dabei nutzte der Künstler die Tatsache, dass die Farbe von dem löschblattartigen Japanpapier so aufgesogen wurde, dass sie auch auf der Rückseite in spiegelbildlicher Entsprechung erschien. In einem zweiten Schritt hat Nolde manche Passagen wie die Reflektion der untergehenden Sonne auf dem Wasser hinzugefügt. Dies erfolgte durch einen fast trockenen Auftrag pulvriger Farbpigmente. Auf diese Weise durchdringen sich die beiden Kompositionen in harmonischer Dichte. Das vollgesogene, farbprächtig leuchtende Blatt erhält durch diesen Schaffensvorgang nicht nur eine gesteigerte Ausdruckskraft, sondern auch mehr Stabilität sowie eine neue Materialität. Die Farbe als das eigentliche und unmittelbare Ausdruckselement Noldes ist hier eingesetzt, um die im wahrsten Sinne des Wortes doppelbödige, hintergründige Wirklichkeit zu ergründen. Nolde vermochte als Meister des kontrollierten Zufalls das durch Farbe Gebildete instinktiv und dabei absolut zielsicher zu einer Einheit zusammenzufügen.

Zertifikat

Mit einer Foto-Expertise von Manfred Reuther, Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, vom 11. Januar 2010

Provenienz

Rheinische Privatsammlung

Lot 554 D

Schätzpreis:
120.000 € - 130.000 €

Ergebnis:
150.000 €