Theo von Brockhusen - Strand in Knokke

Theo von Brockhusen - Strand in Knokke - image-1
Theo von Brockhusen - Strand in Knokke - image-1

Theo von Brockhusen

Strand in Knokke
1908

Öl auf Leinwand

Ferdinand Mölller hatte im Oktober 1918 seine Berliner Galerieräume eröffnet und richtete dem von ihm besonders geschätzten Künstler Theo von Brockhusen, der zuvor von Paul Cassirer gehandelt wurde, 1919 seine erste Einzelausstellung aus. Nach dem Tode des Malers nahm sich der Galerist des künstlerischen Nachlasses an.

Provenienz

Galerie Ferdinand Möller, Berlin (dort erworben); ehemals Privatsammlung Rheinland

Literaturhinweise

Franz Servaes, Theo von Brockhusen, Blätter der Galerie Ferdinand Möller, Heft 4, Juni 1929, Berlin 1929, vgl. Gemälde-Katalog S. 7 ff., o. Abb.; Gerhard Leistner, Theo von Brockhusen, Ein Maler zwischen Impressionismus und Expressionismus, Ausst. Kat. Regensburg/Berlin 1999/2000, "Theo von Brockhusen, Auf den Spuren des Berliner Sezessionisten", S. 28

Ausstellung

Berlin 1929 (Galerie Ferdinand Möller), Theo von Brockhusen, [vermutlich] Kat. Nr. 29

Lot 310 Rα

Schätzpreis:
15.000 € - 17.000 €

Ergebnis:
19.360 €