August Gaul - Stehender Bär

August Gaul - Stehender Bär - image-1
August Gaul - Stehender Bär - image-1

August Gaul

Stehender Bär
1914-1917

Bronzeplastik Höhe 27,5 cm Noack Berlin Friedenau Exemplar 19/20 - - Mit dunkelbrauner, etwas aufgelichteter Patina.

Variante des sog. "Berliner Bären" (Eisen, vgl. Gabler 211), hier mit ausgearbeitetem dichten Pelz. "Im Katalog der Ausstellung bei Cassirer 1919 wird dieser Bär auf das Jahr 1917 datiert, seine formale Verwandtschaft zu dem 'Berliner Bären' lässt aber einen früheren Arbeitsbeginn vermuten. Das Protokoll der Kuratoriumssitzung vom November 1921 hielt dann den Beschluss fest, die Katalog-Nummer 53, 'Stehender Bär, 1917', in einer Auflage von zwanzig Exemplaren posthum gießen zu lassen. Im Juni 1932 wurde vom Reichskunstwart Edwin Redslob für eine neu ins Leben gerufene 'Gaul-Gedächtnis-Stiftung" eine weitere Auflage dieses Bären initiiert [...]" (Josephine Gabler, August Gaul, Das Werkverzeichnis der Skulpturen, Berlin 2007, S. 202). Die Nationalgalerie Berlin erhielt aus der letzten Auflage "Guss Nummer 5", in der Sammlung Geipel, Museum der bildenen Künste Leipzig, befindet sich Guss "12", ebenfalls mit dem Friedenau-Giesserstempel.

Werkverzeichnis

212 Gabler

Provenienz

Privatbesitz Norddeutschland

Literaturhinweise

Angelo Walther, Der Bildhauer August Gaul. Leben und Werk, Leipzig 1961, Nr. 68; Roland Dorn, Verzeichnis der bei Paul Cassirer nachweisbaren Arbeiten von August Gaul, in: Ausst. Kat. Berlin/Hamburg/Hanau 1999, op.cit., Nr. 110; Asta von Bethmann Hollweg / Volker Westphal, Beispiele Berliner Plastik aus 200 Jahren, Berlin 2001, S. 68; Brehm/Ernsting/Gottschalk/Kuhn, Katalog der Bildwerke 1780-1920 der Stiftung Stadtmuseum Berlin, Köln 2003, Nr. 111; Bernhard Maaz (Hg.), Bestandskatalog der Skulpturen des XIX. Jahrhunderts in der Nationalgalerie Berlin, Berlin 2006, Nr. 307; Gert von der Osten (Bearb.), Katalog der Bildwerke in der Niedersächsischen Landesgalarie Hannover, München 1957, Nr. 436; Herwig Guratzsch, Katalog der Bildwerke im Museum der Bildenden Künste, Leipzig, Köln 1999, Nr. 204

Ausstellung

Berlin 1919 (Galerie Cassirer), Sonderausstellung August Gaul; Berlin 2006 (Dr.-Thiede-Stiftung), Gaul-Esser-Haase-Heiliger

Lot 324 D

Schätzpreis:
4.500 € - 5.000 €

Ergebnis:
9.438 €