Abraham Hondius - AUF DER JAGD

Abraham Hondius - AUF DER JAGD - image-1
Abraham Hondius - AUF DER JAGD - image-1

Abraham Hondius

AUF DER JAGD

Öl auf Holz. 46,5 x 62,5 cm.
Abraham Hondius.

Abraham Hondius spezialisierte sich in Rotterdam auf die Darstellung von Tieren in einer Landschaft, häufig in der dramatischen Zuspitzung von Tierkämpfen oder Jagdbildern. 1659 übersiedelte er nach Amsterdam, sieben Jahre später nach London, wo er 1693 gestorben ist.
Das vorliegende Gemälde dürfte noch in die Rotterdamer Schaffensphase des Künstlers zu datieren sein. Es ist geprägt von der Dramatik des in der vordersten Bildebene angesiedelten Jagdgeschehens, das in der bildbeherrschenden Figur des Reiters auf einem Schimmel kulminiert. Der gerade zum Todesstoß auf den Eber ansetzende höfisch-elegante Reiter steht in deutlichem Kontrast zu den eher derb gestalteten Jagdhelfern, die vom linken Bildrand heraneilen. Charakteristisch für den Künstler ist das delikate Kolorit, das sich im vorliegenden Bild vor allem in den violetten, zinnoberroten und gelben Farbtönen der Kleidung des Reiters zeigt.

Lot 1299 Dα

Schätzpreis:
13.000 € - 15.000 €

Ergebnis:
56.120 €