Paar Reliefplaketten mit Mönchen

Paar Reliefplaketten mit Mönchen - image-1
Paar Reliefplaketten mit Mönchen - image-2
Paar Reliefplaketten mit Mönchen - image-1Paar Reliefplaketten mit Mönchen - image-2

Paar Reliefplaketten mit Mönchen

Weißer Carraramarmor und schwarzer Marmor. Bärtige Halbfigur in einer Kutte mit Kapuze, leicht nach rechts gewandt, auf den Totenschädel in seinen Händen blickend. Frontale Halbfigur mit Vollbart, den Kopf nach links erhoben und beide Hände vor der Brust gekreuzt. Ein wieder angefügtes oberes Stück des Hintergrunds. H 48 und 48,5, B 40,5 cm.
Venedig oder Padua, Ende 17./Anfang 18. Jh., Giovanni Bonazza, zugeschrieben.

Giovanni Bonazza (1654 - 1736) begann seine Studien in Venedig unter der Leitung von Giusto Le Court. Um 1696 zog er nach Padua, wohl weil er dort bereits Aufträge, hauptsächlich für Kirchenausstattung, angenommen hatte. Er war spezialisiert auf religiöse Skulpturen ausführten, schuf daneben aber auch zahlreiche Gartenfiguren. So gehörte er zu den venezianischen Bildhauern, die Skulpturen für die kaiserlichen russischen Gärten ausführen sollten. Ihm werden die 1718 datierten Statuen von Adam und Eva für einen Springbrunnen in Peterhof zugeschrieben. Für den Sommergarten in St. Petersburg realisierte er ein großes Bildprogramm aus den Allegorien der Morgenröte, des Nachmittags, des Mittags und der Nacht. Er starb in Padua, wo er in der Kirche San Michele Arcangelo begraben wurde.

Provenance

Norditalienische Sammlung.

Lot 991 Dα

Estimate:
15.000 € - 18.000 €

Bid
Request condition report