Karl Schmidt-Rottluff - Rote Gladiolen

Karl Schmidt-Rottluff

Rote Gladiolen
1966

Aquarell Unten rechts signiert

"Zwei Motivkomplexe gliedern das späte Aquarellwerk: das Stilleben und die Landschaft; beide sind einander nicht entgegengesetzt, sondern es sind zwei Ansichten ein und derselben Grundhaltung, des Wunsches nach dem einfachen Leben. Das irdische Paradies seines Alters ist für Schmidt-Rottluff zwar nicht welt-, aber menschenabgewandt (...) Stilleben und Landschaft, das Nahe und Ferne, Enge und Weite, beide entsprechen einander im doppelten Gestus der Seele: Resignation und Einkehr, Rückzug auf sich selbst und Ausweg ins Offene. Die Stilleben befassen sich mit den einfachen Dingen auf dem Tisch und den Zweigen vor dem Fenster (...)" (Eberhard Roters in: Karl Schmidt-Rottluff, Aquarelle, hgg. von M. M. Moeller, Stuttgart 1991, S. 36)

Provenance

Galerie Wilhelm Grosshennig, Düsseldorf 1974, Kat.-Nr. 18 mit Farbabb.
Sammlung Walter Franz, Köln; Lempertz-Auktion 600 (4.6.1984), Kat.-Nr. 270 mit Farbabb. Tafel IXL

Lot 1051 Dα

Estimate:
50.000 € - 55.000 €

Result:
56.640 €