Auction 831, , 04.12.2002, 10:30, Cologne Lot 1065

Franz Wilhelm Seiwert, Vegetation

No Image

Öl auf Transpartentpapier 24 x 17,7 cm, auf Karton aufgezogen, gerahmt. Der Karton ist minimal gewölbt.

Die Echtheit wurde mündlich von Uli Bohnen, Raeren (Belgien), bestätigt

Das Ölbild "Vegetation'" dürfte um 1920/1921 entstanden sein. Es ist ein kleines lyrisches Stück Malerei, wie sie sich anfänglich noch in dem seit 1920 entstehenden Werk, dessen strenge Bildkonstruktionen den Charakter präziser - auch politisch gemeinter - Formulierungen annehmen, vereinzelt findet. Die gedeckte Farbigkeit und das Aufstreben schlichter dunkler Blüten auf unterschiedlich dicken Stengeln in den Abendhimmel dem Mond entgegen erinnern an frühe Werke von Max Ernst, den Seiwert um diese Zeit kennenlernte. Das wieder aufgetauchte Gemälde ist so eine willkommene Bereicherung des schmalen, noch immer nicht in seiner Vielfalt und Gänze bekannten Oeuvres von Franz Wilhelm Seiwert.

Our website uses cookies. More information can be found in our data protection. OK