Christoph Voll - Bildnisbüste Binz - NICHT HERAUSGEBEN, KOSTEN (Hanstein)

Christoph Voll - Bildnisbüste Binz - NICHT HERAUSGEBEN, KOSTEN (Hanstein) - image-1
Christoph Voll - Bildnisbüste Binz - NICHT HERAUSGEBEN, KOSTEN (Hanstein) - image-1

Christoph Voll

Bildnisbüste Binz - NICHT HERAUSGEBEN, KOSTEN (Hanstein)
Um 1926

Holzskulptur 92,5 cm

Nirgendwo in der Kunst wird so deutlich wie bei der expressionistischen Plastik, daß die Skulptur im Vergleich zur Malerei einen viel geringen Grad der Lesbarkeit hat, weil sie den Betrachter nicht in einen einzigen Betrachtungswinkel zwingt: Skulptur und Plastik wollen umschritten sein, ihr Leben ist von allen Seiten neu wahrnehmbar, ihre Qualität erst dann zu erkennen, wenn man diesen Rundgang beendet hat; denn sie entwickelt sich körperlich in den Raum, und ihre Qualität steigt, je mehr dieser Blicke aus verschiedenen Winkeln das Stück immer noch als ein vollkommenes bildhauerisches Werk erscheinen lassen.
Dargestellt ist mit der vorliegenden Holzskulptur der Literaturkritiker A. F. Binz, der zum Saarbrücker Freundeskreis des Künstlers gehörte. Christoph Voll hat ihn durch die Art, wie der Kopf als wesentliches Element dieser Plastik aus dem mächtigen, nach oben strebenden langgestreckten Körper herausgehoben ist, als Intellektuellen, als "Kopfmenschen" leicht ironisch dargestellt: Mit hinter dem Rücken verschränkten Händen und vorgestrecktem Kinn kampflustig gleichsam nach vorne bewegt und in der expressionistischen Auffassung an zeitgleich entstandene Dix-Bilder (etwa das "Bildnis des Dichters Ivar van Lücken", Löffler 1926/8) wie auch an karikaturistische Vorbilder (Daumiers Porträtbüsten zu Abgeordneten der Parlaments der Juli-Monarchie) erinnernd. "Wie kann ein Bildhauer jemanden portraitieren, dessen Hauptcharakteristika gerade nicht körperlicher Natur sind? Voll löste das Problem, indem er die Formen soweit übertrieb, daß sie zu Bedeutungsträgern für die geistigen und psychischen Wesensmerkmale werden konnten." (Anne-Marie Kassay-Friedländer, Der Bildhauer Christoph Voll (1897 - 1937), Worms 1994, S. 107).

List of works

41

Literature

H. Meyer, zit. nach : W. Hofmann. Die Plastik des 20. Jahrhunderts, Frankfurt 1958, S. 20: Wilhelm Weber, Der Bildhauer Christoph Voll, Photos von Ugo Mulas, Galleria del Levante, Mailand/München 1975, Tafel 22 (irrtümlich mit "17" numeriert)

Exhibitions

Berlin 1926 (Gal. Neumann-Nierendorf)

Lot 1097 Dα

Estimate:
60.000 € - 80.000 €