Renée Sintenis - Polospieler II

Renée Sintenis - Polospieler II - image-1
Renée Sintenis - Polospieler II - image-1

Renée Sintenis

Polospieler II
1929

Bronzeplastik Höhe 43 cm signiert - Mit dunkelbrauner Patina

"In der Persönlichkeit von Renée Sintenis vereinigt sich begeistertes und aktives Bekenntnis zu Sport und bildender Kunst. Mit handwerklichem Geschick, künstlerischer Intuition und sachgerechter Kenntnis der Anatomie und des Bewegungssystems bei Pferden, kann sie - selbst passionierte Reiterin - überzeugend Tempo, Geschick und koordinierte Zusammenarbeit von Roß und Reiter beim Polospieler verwirklichen.[...]
Sie wählt den Moment, in dem der Spieler bereits zum Schlag ausgeholt hat. Die Plastik zeigt, wie der Stock sich im Schwung biegt. Dieser Stock dient beim Wettkampf dazu, einen durch die Luft fliegenden Ball wieder herunterzuholen. Die Haltung des Sportlers hingegen deutet an, daß er im nächsten Moment eine Vorhand schlagen wird, wobei sich unter der Wucht des Schlages der stabile Bambusstock verbiegt wie eine Gerte. Der Betrachter spürt die gesammelte Konzentration sowohl des Reiters, der zum Schlag ausholt, als auch des Pferdes, dessen Beine dicht beieinander sind, um im Bruchteil einer Sekunde wieder gestreckt zu werden, um die Bewegung nach vorne fortzuführen. Vorzüglich bringt Renée Sintenis das formale Zusammenspiel der Glieder von Mensch und Tier zum Ausdruck: Der gereckte Hals mit dem kraftvoll zur Seite geworfenen Pferdekopf kontrastiert den zur anderen Seite sich werfenden Reiter. Die Dynamik des Bewegungsablaufes, die bewußt gelenkte Kraft, das Zucken der Muskulatur des Tieres werden untermalt von der vibrierenden Oberfläche, die dem expressiven Rausch, der gezügelten Raserei des Augenblicks vollkommen gerecht wird." (Britta Buhlmann, in: Ausst. Kat. Renée Sintenis, Plastiken, Zeichnungen, Druckgraphik, op. cit., S. 85 und 88)

Catalogue Raisonné

52 Buhlmann

Provenance

Ehemals Privatsammlung USA

Literature

Velhagen & Klasings Monatshefte 43, 1928/1929, 1, mit Abb. S. 99; René Crevel, Renée Sintenis, Paris 1930, Abb. S. 59; René Crevel/Georg Biermann, Renée Sintenis, Berlin 1930 (Junge Kunst, Bd. 57), Abb. Nr. 28; Die Kunst für Alle 47, 1931, Abb. S. 79; Omnibus 1931, Abb. S. 171 Nr. 5; Die Kunst 65, 1932, Abb. S. 79; Aussaat 1, 1946/1947, H. 8/9, Abb. S. 40; Rudolf Hagelstange/Carl Georg Heise/Paul Appel, Renée Sintenis, Berlin 1947, Abb. S. 73; Adolf Jannasch, Renée Sintenis, Potsdam 1949 (Kunst der Gegenwart), Abb. Nr. 16, 17; Hanna Kiel, Renée Sintenis, Berlin 1935, Abb. S. 58-60 bzw. Berlin 1956, Abb. S. 38, 39; Heinz Ohff, Noack - Die Geschichte einer Bildgießer-Dynastie 1897-1967. Katalog zum 70jährigen Bestehen der Firma Noack, Berlin o.J. (1967), mit Abb. o.S.

Exhibitions

Berlin 1950 (Schloß Charlottenburg), Berliner Neue Gruppe, Abb. Kat. Nr. 179; Berlin 1958 (Haus am Waldsee), Renée Sintenis, Abb. Kat. Nr. 41; Berlin/Osnabrück/Regensburg/Firedberg/Düren 1983/1984 (Georg-Kolbe-Museum/Kulturgeschichtliches Museum/Ostdeutsche Galerie/Galerie im alten Rathaus/Leopold Hoesch Museum), Renée Sintenis. Plastiken, Zeichnungen, Druckgraphik, jeweils Kat. Nr. 37 mit Abb. 81,82

Lot 984 Rα

Estimate:
35.000 €

Result:
36.890 €