Karl Schmidt-Rottluff - Stilleben mit Chicorée

Karl Schmidt-Rottluff

Stilleben mit Chicorée
1955

Öl auf Leinwand 64,5 x 73,5 cm signiert

Die besondere Lage des ehemaligen Brücke-Künstlers nach 1945 charakterisierte Gunther Thiem sehr treffend:
"Schmidt-Rottluffs Malerei hat die vier Hauptthemen der liberalen Malerei der Neuzeit zum Gegenstand: Bildnis und Selbstbildnis, Akt, Stilleben, Landschaft. Das ist etwas Besonderes, für seine Position in unserer Zeit Charakteristisches und Entscheidendes. Denn diese Bildtradition ist heute weithin abgerissen. Das Neue in der Kunst mußte mit dem Verlust des Alten bezahlt werden, wie es scheint noch totaler als nach dem Umbruch, den die Französische Revolution in der Ikonographie der europäischen Kunst zur Folge hatte. Damals rückten jene vier Themen auf Kosten der christlichen Bildinhalte an die erste Stelle. - Die thematische und formale Ungebundenheit der ungegenständlichen Kunst konnte Schmidt-Rottluff, der nach der subjektiven Frühstufe des Expressionismus die magischen Kräfte der Dingwelt zur Erscheinung gebracht hat, nicht von seinem Weg abbringen." (Gunther Thiem, Vorwort zum Ausst.-Kat. "Karl Schmidt-Rottluff, Gemälde, Aquarelle, Graphik", Frankfurter Kunstverein, Frankfurt 1964, S. 17).

Provenance

Aus dem Nachlaß Karl Schmidt-Rottluffs

Lot 1308 Dα

Estimate:
70.000 € - 90.000 €

Result:
142.800 €