Erich Heckel - Brücke im Park

Erich Heckel - Brücke im Park - image-1
Erich Heckel - Brücke im Park - image-2
Erich Heckel - Brücke im Park - image-1Erich Heckel - Brücke im Park - image-2

Erich Heckel

Brücke im Park
1916

Tempera auf Leinwand 52 x 41 cm monogrammiert

Paul Vogt hat in seinem Werkverzeichnis ausgeführt, daß Erich Heckel seine Gemälde nicht vor der Natur gemalt hat, sondern im Atelier nach Skizzen sowie aus der Fülle des Gesehenen und Erlebten heraus arbeitete und damit "den Gewinn einer ausgewogenen Bildhaftigkeit vor die spontane Erfassung des Gegenstandes setzt. Der Verzicht auf Details, auf alles Bildunwichtige - eine Ergebnis dieses Schaffensprozesses - läßt die Naturformen von Anfang an eine feste Ordnung innerhalb der Fläche des Bildes gewinnen. Damit erreicht er einen Bildorganismus, dessen künstlerische Vollkommenheit über der der Natur liegt." (Paul Vogt, Erich Heckel, Recklinghausen 1965, S. 58).
Es entspricht dem Wesen dieses eher lyrisch gestimmten Malers, daß er auch den Blick für weniger spektakuläre Landschaftspartien hatte und daß diese ihn zur Gestaltung herausforderten. Mit seinem besonderen Sinn für das Wesen der Farbe gelangen ihm auch hier vollkommene, harmonische Meisterwerke.

List of works

1916/15 Vogt

Provenance

Walter Kaminsky, Düsseldorf; Walter Kaminsky-Stiftung; Privatsammlung Frankfurt a.M./Berlin

Lot 807 Dα

Estimate:
30.000 € - 35.000 €