Willi Baumeister - Senkrechte mit Wimpelform

Willi Baumeister - Senkrechte mit Wimpelform - image-1
Willi Baumeister - Senkrechte mit Wimpelform - image-1

Willi Baumeister

Senkrechte mit Wimpelform
1938

Öl auf Leinwand, doubliert 34 x 29,6 cm Unten links signiert - Die unteren Ecken und in der rechten Bildpartie mit kleinen Retuschen.

"Während der Zeit zunehmender Isolation fand Baumeister - obwohl oder weil er ganz auf sich gestellt war - Bildzeichen, die seine Vorstellung der Figur aufs allgemein gültigste, das heißt abstrakteste Weise konkretisierten. Maßstab und Anregung dafür gaben ihm prähistorische Felszeichen aus Rhodesien, vielleicht aber auch die Steinbeile des Neolithikums, von denen sich eine Reihe in seiner eigenen Sammlung erhalten hat. [...] Aus dunklem Stein gehauen, glatt geschliffen, mit klarem, jedoch nie schematischem Umriss lieferten diese Artefakte ihm ein Reservoir elementarer Formen, während die Felsmalereien aus Rhodesien ähnlichen Formen eine rätselhafte, nicht auflösbare Bedeutung gaben. Auf solche Anregungen gestützt erfand der Maler schwebende Elemente, die einerseits an molekulare Partikel erinnern, wie sie im Blick durch das Mikroskop vor Augen treten, die andererseits sich aber auch zu Lebewesen fügen. In einer Zusammenstellung seiner Figurenzeichen für seine Schrift Zimmer- und Wandgeister hat Baumeister diese abstraktesten Figurenzeichen so eingefügt, dass ihr körperhafter Charakter ablesbar wird. Er nannte sie Ideogramme." (Heinz Spielmann/Karin Rhein, Abstrakteste Lebenszeichen: Ideogramme, in: Ausst. Kat. Hamburg/Münster/Wuppertal 2005/2006, Willi Baumeister. Figuren und Zeichen, S. 82)
Zwar ist das Bild "Senkrechte mit Wimpelform" der Werkgruppe "Formen" sowohl bei Will Grohmann, als auch bei Peter Beye und Felicitas Baumeister zugeordnet, aber "Formen" und "Ideogramme" entstehen in demselben Zeitraum und unterscheiden sich primär durch eine klarere Struktur und die horizontale Ausrichtung der Hauptformen. Im kleinteiligen 'Beiwerk' der mikrobiologischen Formen - neben denen der steinzeitlichen Funden nachempfundenen - finden sich Anklänge an die als "Eidos" bezeichnete Gruppe von Werken.

Catalogue Raisonné

725 Beye/F. Baumeister. Grohmann 458

Provenance

Nachlaß Willi Baumeister; seitdem in Privatbesitz

Lot 624 D

Estimate:
70.000 € - 80.000 €

Result:
73.780 €