Oskar Schlemmer - Schräger Kopf III

Oskar Schlemmer - Schräger Kopf III - image-1
Oskar Schlemmer - Schräger Kopf III - image-1

Oskar Schlemmer

Schräger Kopf III
1941

Monotypie ca. 28,4 x 20,6 cm

Das Blatt gehört zusammen mit zwei weiteren Varianten des Kopfes auf gleichem Papier nach Karin von Maur "vermutlich zu der Serie der lt. Notizkalender des Künstlers am 8.7.1941 entstandenen 'Klexographien'. " (Karin von Maur, Oskar Schlemmer, Oeuvrekatalog, München 1979, S. 177, vgl. auch K. von Maur, Oskar Schlemmer, Monographie, München 1979, S. 309 mit ganzseitiger Farbabb. 62 von "Schräger Kopf I").
Es ist bekannt, daß Schlemmer ab 1940 für die Wuppertaler Lackfabrik Dr. Herberts arbeitete und dort im Krieg wie andere Maler (Willi Baumeister und Georg Muche), Architekten und Bildhauer, Unterstützung und Förderung erfuhr.

Catalogue Raisonné

von Maur G 585/3

Provenance

Sammlung Dieter Keller, Stuttgart; Michael Hertz, Bremen; Spencer A. Samuels Gallery, New York; Felix Landau Gallery, Los Angeles; George Young, Alhambra/California; Privatsammlung Schweiz

Exhibitions

New York 1969 (Spencer A. Samuels Gallery), Oskar Schlemmer, Kat. Nr. 88 mit Abb. S. 146; Los Angeles 1970 (Felix Landau Gallery), Oskar Schlemmer, Kat. Nr. 40

Lot 391 R

Estimate:
8.000 € - 10.000 €

Result:
12.495 €