Lovis Corinth - Mädchen, sich entkleidend

Lovis Corinth - Mädchen, sich entkleidend - image-1
Lovis Corinth - Mädchen, sich entkleidend - image-1

Lovis Corinth

Mädchen, sich entkleidend
1917

Öl auf Malkarton 67 x 53,2 cm signiert - Der Oberrand leicht unregelmäßig geschnitten, die linken Ecken leicht gestaucht.

Der Bildtitel "Mädchen, sich entkleidend" verweist auf einen erotischen Bildinhalt, der allein durch das Motiv nicht erfüllt zu sein scheint. Ist hier der Moment zwischen Be- und Entkleidung gewählt - mithin also ein Versprechen auf vollständige Enthüllung -, sind Haltung und Gesichtsausdruck der Dargestellten von einer geradezu scheuen Zurückhaltung geprägt. Beinahe fühlt man sich an die zur Verhüllung greifende "Susanna im Bade" in der biblischen Szene erinnert. Die Figur entzieht sich dem Betrachter schon in der Unschärfe ihrer Beschreibung.
Vergleicht man hingegen das bezüglich der die Brust nur knapp bedeckenden Gestik in dem früheren Bildnis "Donna gravida" von 1909 (Berend-Corinth 394), wird auch der stilistische Unterschied zu unserem Mädchenporträt mehr als deutlich. Denn dort liegt eine reiche Palette erotischer Verheißung allein schon in der Mimik der den Betrachter sinnend Fixierenden. Ebenso präzise wie der Blick der "Donna gravida" ist auch die Behandlung der porträtierten Figur insgesamt.
Dahingegen sind bei dem angebotenen "Mädchen, sich entkleidend" in einem Feuerwerk von Blau-, Violett- und Grüntönen Tuch, bzw. Gewand und Bildraum beschrieben; Inkarnat und Haar sind gerade noch gegenstandsgebunden erfaßt. Fast wie ein Bildhauer nähert sich hier der Maler dem Modell und meißelt mit stakkato-artigem Pinselduktus die Figur aus dem Raum. Die nähere Betrachtung zeigt den flüssigen, beinahe cremigen Auftrag der Farbe, und hier erweist sich die eigentliche Erotik und Sinnlichkeit des Bildes, nämlich im Umgang mit den malerischen Mitteln, dem Malakt, selbst.

Catalogue Raisonné

704 Berend-Corinth

Provenance

Dr. Karl Zitzmann, Erlangen; Dr. Erich Goeritz, Berlin; Dr. Fritz Rothmann, London; Galerie Kroner, Freiburg; Rolf Deyhle, Freiburg; seitdem Privatsammlung Süddeutschland

Literature

Auktionskatalog Cassirer-Helbing, Berlin, März 1925, Sammlung Zitzmann, Lot 26

Exhibitions

London 1938 (Burlington Gallery), Twentieth Century German Art, Nr. 25; Wolfsburg/Basel 1958 (Volkswagenwerk/Kunsthalle), Lovis Corinth Gedächtnis-Ausstellung, Nr. 84 (mit rückseitigen Aufklebern); Kassel 1963/1964 (Staatl. Kunstsammlung Kassel), Lovis Corinth. Sammlung Fritz Rothmann, Nr. 13; Essen/München 1985/1986 (Museum Folkwang/Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung), Lovis Corinth 1885-1925, Kat. Nr. 84 mit ganzseitiger Farbabb.; Kloster Cismar/Mainz/Halle/Stuttgart 1992-1994 (Schleswig-Holsteinisches Landesmuseum/Landesmuseum Mainz/Staatl. Galerie Moritzburg/Städt. Galerie), Robert Breyer und die Berliner Secession, Kat. Nr. 71, S. 123 mit ganzseitiger Farbabb.

Lot 562 D

Estimate:
100.000 € - 120.000 €

Result:
89.250 €