August Gaul - Römische Ziegen

August Gaul - Römische Ziegen - image-1
August Gaul - Römische Ziegen - image-1

August Gaul

Römische Ziegen
1898

Bronzeplastik Höhe 27 cm. signiert - Mit anthrazitfarbener, stellenweise leich bräunlich schimmernder Patina.

Eine der beliebtesten und bekanntesten Tiergruppen von August Gaul, die auf der Pariser Weltausstellung von 1900 gezeigt worden war. Museumsexemplare befinden sich heute in der Hamburger Kunsthalle, in Hanau, in der Nationalgalerie in Berlin, in Leipzig und auch im Wallraf-Richartz-Museum Köln.

Catalogue Raisonné

125 Walther ("Zwei liegende römische Ziegen")

Certificate

Wir danken Josephine Gabler, Berlin, für freundliche Auskünfte.

Literature

Fritz Stahl, August Gaul, in: Kunst und Künstler 1904, S. 98; Hans Rosenhagen, Bildwerke von August Gaul, Berlin 1905; Emil Waldmann, August Gaul, Berlin 1919; Irmgard Wirth, August Gaul, Plastik, Handzeichnungen, Druckgraphik (Ausst. Kat. Berlin Museum), Berlin 1972, S. 8 mit Abb.; Angelo Walther, August Gaul, Leipzig 1973, Abb. 63; Georg Syamken, Die dritte Dimension. Plastiken, Konstruktionen, Objekte. Bestandskatalog der Skulpturenabteilung der Hamburger Kunsthalle, Hamburg 1988, S. 170f.; Ursel Berger (Hg.), Der Tierbildhauer August Gaul, Berlin 1999, Nr. 10 mit Farbabb. S. 87

Exhibitions

Paris 1900 (Weltausstellung); Berlin 1901 (Berliner Sezession); München 1904 (Münchner Secession); Berlin 1919 (Galerie Cassirer), August Gaul, Nr. 3; Berlin/Hamburg/Hanau 1999/2000 (Georg-Kolbe-Museum/ Ernst Barlach Haus/Museen der Stadt Hanau), Der Tierbildhauer August Gaul, Kat. Nr. 10

Lot 619 Dα

Estimate:
8.000 € - 10.000 €

Result:
7.140 €