Jan van Kessel d. Ä. - FRÜCHTESTILLLEBEN

Jan van Kessel d. Ä. - FRÜCHTESTILLLEBEN - image-1
Jan van Kessel d. Ä. - FRÜCHTESTILLLEBEN - image-2
Jan van Kessel d. Ä. - FRÜCHTESTILLLEBEN - image-1Jan van Kessel d. Ä. - FRÜCHTESTILLLEBEN - image-2

Jan van Kessel d. Ä.

FRÜCHTESTILLLEBEN

Öl auf Leinwand (doubliert). 96 x 86 cm.
v. Kessel.

Die Darstellung des Gehänges aus Orangen, Zitronen und Granatäpfeln mit Illex-Zweigen gebunden und vor einer gemauerten Nische präsentiert, zeigt den Einfluss, den Daniel Seghers auf das Werk von Jan van Kessel genommen hat. Auch das fast quadratische große Format erinnert an die Stillleben des Antwerpener Jesuiten. Ein vergleichbares, 1661 datiertes und signiertes Gemälde dieses seltenen Stilllebenmalers wurde bei Sotheby's, London, am 6.12.1989 als Lot 58 versteigert (vgl. J. de Maere und M. Wabbes: Illustrated Dictionary of 17th Century Flemish Painters, Brüssel 1994, S. 241).

Lot 1075 Dα

Estimate:
20.000 € - 30.000 €

Result:
18.000 €