Pieter Anthonisz. van Groenewegen - ROMAN LANDSCAPE WITH THE CASTELLO DELL'AQUA GIULIA

Pieter Anthonisz. van Groenewegen

ROMAN LANDSCAPE WITH THE CASTELLO DELL'AQUA GIULIA

Oil on panel. 36 x 43,5 cm.
P Groenewegen.

German catalogue text:
Das Castello dell'Aqua Giulia ist die einzige heute zumindest noch in Teilen erhaltene römische Brunnenanlage der Antike. Die zur Zeit von Pieter Anthonisz. van Groenewegen noch von Häusern und Wiesen umgebene Anlage lag an der Kreuzung der antiken Straßen Via Labicana und Via Tiburtina. Sehr ähnlich findet sich die Ruine in einem Gemälde van Groenewegens im Amsterdamer Rijksmuseum wieder (vgl. B. J. A. Renckens: Pieter Anthonisz. Van Groenewegen, in: Oud-Holland 75, 1960, S. 243-8, hier S. 244, Abb. 2).
Der aus Delft stammende Groenewegen gehört zusammen mit Bartholomeus Breenbergh und Cornelis van Poelenburgh zur ersten Generation der holländischen Italianisanten; 1623 ist er in Rom nachweisbar, wo er Mitglied der „Bentveughels“ wird, der holländischen Künstlergemeinschaft in Rom. Auch nach seiner Rückkehr nach Delft 1626 widmete sich der Künstler ausschließlich der Darstellung römischer Landschaften und Architekturveduten. Das vorliegende Bild ist eines der wenigen bislang bekannt gewordenen Gemälde des Künstlers, die vollständig signiert sind.

Lot 1261 N

Estimate:
11.000 € - 14.000 €

Result:
12.200 €