Stenner, Hermann

Hermann Stenner

Hermann Stenner - Grüne Frau mit gelbem Hut II

Hermann Stenner fiel jung im Ersten Weltkrieg und konnte als Künstler nur fünf kurze Jahre wirken. Trotzdem gehört das umfassende Oeuvre des deutschen Malers und Grafikers zu den bedeutendsten Werken des frühen 20. Jahrhunderts.

Hermann Stenner - Studium bei Heinrich Knirr, Hans von Hayek und Christian Landenberger

Hermann Stenner wurde am 12. März 1891 in Bielefeld geboren. Der Sohn des Malermeisters Hugo Stenner begeisterte sich früh für die Kunst und fertigte bereits als Schüler mit Begeisterung Kopien alter Meister an. 1909 durfte er an der Kunstakademie in München die Zeichenklasse von Heinrich Knirr besuchen, den Sommer desselben Jahres verbrachte er an der Malschule von Hans von Hayek in Dachau, wo er starke Fortschritte in seiner Maltechnik machte. Eigentlich hätte er im Anschluss bei dem Münchner Porträtspezialisten Hugo von Habermann studieren sollen, doch seine Lehrer Knirr und von Hayek waren von der Entwicklung ihres Schülers so angetan, dass sie ihn stattdessen an den Stuttgarter Landschaftsmaler Christian Landenberger verwiesen. Hermann Stenner folgte der Empfehlung seiner Lehrer, zog nach Stuttgart und besuchte die Akademie der bildenden Künste. Anstelle von Landenberger fand er dort allerdings einen anderen Mentor, der seinen weiteren künstlerischen Werdegang stark beeinflussen sollte: Adolf Hölzel.

Die Malerei als Wissenschaft: Meisterschüler von Adolf Hölzel

Die Vorlesungen Adolf Hölzels unterschieden sich drastisch von allem, was Hermann Stenner bislang während seiner Ausbildung erlebt hatte. Mit großer Begeisterung sog der junge Künstler alles auf, was Hölzel ihm vermittelte und zeigte sich fasziniert von dessen Ansatz, die Malerei als Wissenschaft zu begreifen. In Sonderheit die große Offenheit Hölzels gegenüber den modernen Strömungen der Kunst ermunterte Hermann Stenner zum Experimentieren mit neuartigen Stilrichtungen und zur Lösung von überkommenen Dogmen, was letztlich auch dazu führte, dass der junge Künstler seinen eigenen Malstil entwickelte, der ihn zu einem aussagestarken Expressionisten mit einer klar strukturierten Bildkomposition machte. Obwohl er sich dabei auch wieder von seinem Mentor Hölzel löste, förderte dieser seinen begabten Schüler nach Kräften und bot ihm ein Meisterschüleratelier in den Unteren Anlagen des Stuttgarter Schlossgartens an, was Stenner begeistert annahm. Auf der Suche nach neuen Anregungen begleitete Herman Stenner seinen Lehrer Hölzel auch auf eine fruchtbare Exkursion nach Monschau und besuchte mit seinem Freund, dem Kunsthistoriker Hans Hildebrandt und dessen Frau Lily für einen Monat die Kunsthauptstadt Paris.

Tragisches Ende einer vielversprechenden Künstlerlaufbahn

Als habe Hermann Stenner gewusst, dass ihm nur wenig Zeit blieb, legte er eine geradezu rasante künstlerische Entwicklung an den Tag und zeigte außerdem eine unbändige Produktivität. In schneller Folge nahm er an verschiedenen Ausstellungen teil, darunter die erste deutsche Expressionisten-Ausstellung, die 1913 in Dresden abgehalten wurde. Mit seinen Studienkollegen Willi Baumeister und Oskar Schlemmer gestaltete Hermann Stenner 1914 auf Vermittlung von Adolf Hölzel außerdem den großformatigen Wandfries für die Kölner Werkbundausstellung. Das Ergebnis spaltete Kritik und Publikum, sorgte aber für viel Aufsehen. Es sollte der letzte künstlerische Meilenstein für Hermann Stenner sein: Noch im selben Jahr meldeten sich Stenner und Schlemmer als Kriegsfreiwillige und gelangten über Umwege an die Ostfront. Dort fiel Hermann Stenner am frühen Morgen des 5. Dezember 1914 bei einer Offensive auf die Stadt Iłów in Polen. 1950 hielt Willi Baumeister schriftlich fest, dass Stenner einer der besten Maler Deutschlands geworden wäre. Die über 300 Bilder sowie 1500 Aquarelle und Zeichnungen geben eine Ahnung davon, um welche Schätze der Krieg die Kunst gebracht hat.

Hermann Stenner Prices

Artist Artwork Price
Hermann Stenner Grüne Frau mit gelbem Hut II (Green Woman ... €133.100
Hermann Stenner Christuskopf. Verso Damenbildnis (Studie in ... €102.920
Hermann Stenner Stilleben mit Tierfiguren und einem Buch - ... €48.800
Hermann Stenner Rote Blumen in weißem Krug €29.760
Hermann Stenner Kreuztragung I €27.280

Objetos de referencia