Auction 891, Moderne Kunst, 02.06.2006, 00:00, Köln Lote 888

Pablo Picasso, Aus: Papiers découpés et grattés

Pablo Picasso, Aus: Papiers découpés et grattés, 1943, Auktion 891 Moderne Kunst, Lot 888

Tuschpinselzeichnung auf dünnem, elfenbeinfarbenem Papier 26,6 x 20,8 cm, unter Glas gerahmt. - Am Oberrand mit kurzem Einriß, mit Falt- und Knickspuren.

Zervos Vol. XIII, Nr. 198, Tafel 97

Procedencia

Nachlaß Dora Maar, Paris

Exposiciones

Paris 1998 (Piasa, Auktion 27./28. Oktober 1998), Les Picasso de Dora Maar

Literature

Carsten-Peter Warncke, Pablo Picasso 1881-1973, Köln 1991, Bd. II, S. 707, mit Abb.

Die vorliegende Komposition ist innerhalb der Reihe von sogenannten Papierskulpturen zu sehen, die im Winter 1943 entstehen. Dabei handelt es sich um z.T. gefaltete, bemalte, gerissene oder geschnittene Papierarbeiten, die in ihrer endgültigen Fassung dann zu Fischen, Totenköpfen oder Menübesteck werden.

Our website uses cookies. More information can be found in our data protection. OK