Auction 905, - 900. Auktionen - Moderne Kunst, 02.06.2007, 00:00, Köln Lote 683

Helmut Kolle (Helmut vom Hügel), Die Schauspielerin Rosa Valetti

Helmut Kolle (Helmut vom Hügel), Die Schauspielerin Rosa Valetti, 1924/1926, Auktion 905 - 900. Auktionen - Moderne Kunst, Lot 683

Öl auf Leinwand 81 x 60 cm, gerahmt. Oben links in die noch frische Farbe geritzt signiert Hügel. - Rückseitig die Leinwand mit zwei alten Zollstempeln versehen.

Chabert 125

Procedencia

Julien Green, Paris (?); Sammlung Joseph Breitbach, Paris

Exposiciones

Paris 1926 (Galerie Bing & Cie), Helmut Kolle, Kat. Nr. 23 oder 24; Paris 1932 (Galerie Jacques Bonjean), La nouvelle generation, Kat. Nr. 12; Hamburg/Hannover/Frankfurt M. 1952/1953 (Kunstverein/Kestner Gesellschaft/Städel), Helmut Kolle, Kat. Nr. 21; München 1995 (Lenbachhaus), Helmut Kolle, Kat. Nr. 9, S. 41 mit ganzseitiger Farbabb.

Mit der für Helmut Kolles Werke in der Mitte der 1920er Jahre typischen Faktur einer aus dem pastosen Farbauftrag wie gemeißelten Lineatur, in der sich Farbflächen und Umrißzeichnung zu einer körperhaften Beschreibung ergänzen, ist die Schauspielerin Rosa Valetti dargestellt. Doch ist sie hier in keiner bestimmten Rolle charakterisiert, sondern vielmehr in einer vielfach vorgeführten Geste aus der Erinnerung festgehalten (vgl. Ausst. Kat. München 1995, op. cit., S. 40). Kolle hatte Rosa Valetti in Berlin zwar persönlich kennengelernt, schuf aber weniger das Bildnis eines Individuums, als ein Sinnbild der mondänen Großstädterin.

Rosa Valetti stand in Josef von Sternbergs Film "Der blaue Engel" 1929/1930 in der filmhistorischen bedeutsamen, geradezu metaphorischen Szene der all ihre Verführungskünste aufbietenden Marlene Dietrich als männlich herbes Pendant in der Rolle der Guste Kiepert zur Seite.

Our website uses cookies. More information can be found in our data protection. OK