Auction 1013, Moderne Kunst und Sammlung Rau für UNICEF - 25. Mai 2013, 25.05.2013, 11:30, Lotto 910

Albert Weisgerber, Bärtiger Mann

Albert Weisgerber, Bärtiger Mann, 1913, Auktion 1013 Moderne Kunst und Sammlung Rau für UNICEF - 25. Mai 2013, Lot 910

Öl auf Leinwand 41 x 32,8 cm, gerahmt. Rückseitig von der Witwe des Künstlers signiert 'Grete Weisgerber' sowie mit dem ovalen Nachlaßstempel. - Mit Craquelé und kleinen Retuschen.

Ishikawa-Franke IF 371/WW 328 mit Abb. (hier irrtümlich mit den Maßangaben 72 x 43 cm)

Provenienza

Nachlass des Künstlers; Verkauf an Dr. Zitzmann, Erlangen, 20.5.1922; Paul Cassirer und Bruno Helbing, Berlin, 3./4.3. 1925, Auktion "Sammlung eines süddeutschen Kunstfreundes", Los 178; Galerie Böhler, München (15.6.1967)

Esposizioni

Berlin August - Sept. 1916 (Cassirer), Nr. 55; Frankfurt 1916 (Kunstsalon Schames), Nr. 58; München 1916 (Neue Münchner Secession), Weisgerber-Gedächtnis-Ausstellung, Nr. 92; Hannover 1917 (Kestner-Gesellschaft), Weisgerber. Gemälde, Graphik, V. Sonderausstellung, Nr. 71

Literature

Wilhelm Hausenstein, Albert Weisgerber. Ein Gedenkbuch, herausgegeben von der Münchner Neuen Secession, München 1918, S. 99, mit Abb.; Albert Weisgerber. Gedächtnisausstellung, Ausst. Kat. Heidelberger Schloss/Ottoheinrichsbau, Heidelberg 1962, mit einem Oeuvreverzeichnis von Wilhelm Weber, Nr. 328 (hier irrtümlich mit den Maßangaben 72 x 43 cm)

Sammlung Rau für UNICEF

Our website uses cookies. More information can be found in our data protection. OK