Auction 842, Moderne Kunst, 28.05.2003, 10:30, Köln Lotto 548

Roger Bissière, Composition 87

Roger Bissière, Composition 87, 1952, Auktion 842 Moderne Kunst, Lot 548

Öltempera auf Leinwand 65 x 54 cm, gerahmt. Unten rechts schwarz signiert und datiert Bissiere - 52. - Rückseitig auf dem Keilrahmen mit dem Sammlungsaufkleber von Wolfgang Frowein, Wuppertal sowie einem alten französischen Papieraufkleber, handschriftlich bezeichnet.

I. Bissière/Duval/Lemoine 1865

Provenienza

Galerie Jeanne Bucher, Paris; Galerie Bourdon, Paris 1955; Galerie Beyeler, Basel; Galerie Otto Stangl, München 1956; Galerie Dr. Rusche, Köln; Kunsthandel Wolfgang Wittrock, Düsseldorf 1990; Privatsammlung

Esposizioni

Basel 1956 (Galerie Beyeler)

1951 und 1952 richtete die Galerie Jeanne Bucher Ausstellungen für Roger Bissière aus, in denen großformatige Tempera-Arbeiten präsentiert wurden. Während des II. Weltkrieges hatte Bissière sich vollständig von der Malerei zurückgezogen, obgleich sein Pariser Atelier in den zwanziger Jahren Künstlertreffpunkt und Ausstellungsort gewesen war, und er selbst nicht nur als Künstler, sondern auch als Kritiker von Ausstellungen beispielsweise von Werken Picassos, Gris' und anderen sowie als Dozent für Freskomalerei an der Académie Ranson gearbeitet hatte. Die vorliegende Komposition rekurriert formalästhetisch auf asiatische Schriftzeichen und vermittelt eine Plastizität, die vermutlich im Zusammenhang mit Bissières Beschäftigung mit der Technik der Wandmalerei zu sehen ist.

Our website uses cookies. More information can be found in our data protection. OK