Kunst kaufen in den Kunstauktionen bei Lempertz

Lempertz führt jährlich mehr als 20 Auktionen für Kunst verschiedenster Art in Köln, Brüssel und Berlin durch. Entdecken Sie hier das gesamte Spektrum der Kunst und der Künstler verschiedener Epochen und Kulturen: Europäische bildende Kunst, Malerei alter Meister, Skulpturen, Europäisches Kunstgewerbe, Schmuck, hochwertige Editionen, Moderne Kunst, Zeitgenössische Kunst, Fotografie, Asiatische Kunst sowie Afrikanische und Ozeanische Kunst.


Bei Lempertz können Sie auf unterschiedliche Arten an Gemälde- oder anderen Versteigerungen teilnehmen. Ob Sie persönlich anwesend sind oder schriftlich, per Telefon oder Internet mitbieten: Wir heißen alle Kunstliebhaber, Sammler und Galerien bei Lempertz herzlich willkommen! Was es davor, währenddessen und danach zu beachten gibt, erfahren Sie hier:

Vor der Auktion

  • Wie kann ich an einer Lempertz-Kunstauktion teilnehmen?

    Sie können an unseren Versteigerungen auf die Art Ihrer Wahl teilnehmen und ein Kunstwerk erwerben:

    • als Saalbieter – Sie nehmen persönlich an der Kunstauktion teil und bieten vor Ort.
    • als schriftlicher Bieter – Sie hinterlassen ein schriftliches Gebot und geben an, welchen maximalen Betrag Sie für ein Lot bieten möchten. Der Auktionator nimmt diese Gebote während der Auktion für Sie wahr. Sie können ein schriftliches Gebot in unseren Online-Katalogen hinterlassen oder einen Gebotszettel ausfüllen und per Fax oder E-Mail an den Lempertz-Standort schicken.
    • als Telefonbieter – kurz bevor das Lot Ihrer Wahl aufgerufen wird, rufen wir Sie an. Bitte teilen Sie uns auf einem Gebotszettel mit, auf welche Lose Sie bieten möchten.
    • als Live-Bieter im Internet – Sie registrieren sich bei einer unserer internationalen Partner-Websites, die eine Liveübertragung anbieten. Klicken Sie hier für den Zugang zum Live-Bieten. Hier finden Sie auch weitere Informationen zum Live-Bieten. (Bitte beachten Sie, dass wir für das Live-Bieten im Internet, je nach Anbieter, eine zusätzliche Gebühr erheben).

    Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserem Impressum. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter: +49 221 925729 0 

  • Registrierung als Bieter

    Wenn Sie persönlich an einer Versteigerung in unseren Häusern in Deutschland oder Belgien teilnehmen möchten, erhalten Sie eine Bieternummer vor Ort. Nehmen Sie als schriftlicher Bieter oder Telefonbieter teil, senden Sie bitte einen ausgefüllten und unterschriebenen Gebotszettel an den jeweiligen Lempertz-Standort. Sie können den Gebotszettel als PDF ausdrucken oder Ihrem Auktionskatalog entnehmen und per Fax oder als Scan per E-Mail schicken. Bitte beachten Sie: die Gebotsfrist ist 24 Stunden (48 Stunden für Neukunden) vor Beginn.

  • Erstregistrierung

    Sie sind Neukunde bei Lempertz? Dann bitten wir Sie um Zusendung folgender Dokumente:

     

    • Kopie eines Lichtbildausweises (Personalausweis / Reisepass)
    • Adressnachweis (Gas-, Strom-, Telefonrechnungen, offizieller Brief)
    • Falls vorhanden, Referenzen anderer Auktionshäuser

    Bitte senden Sie uns das Gebot und die Dokumente bis 48 Stunden vor Beginn der Kunstauktion zu, damit wir die Registrierung durchführen können. Selbstverständlich hält sich das Kunsthaus Lempertz streng an den Datenschutz. Sollte es Neuheiten bzgl. Ihrer persönlichen Daten geben, bitten wir Sie, uns ebenfalls rechtzeitig zu informieren.

Die Auktion

  • Der Auktionskatalog

    Die Auktionskataloge erscheinen ca. drei Wochen vor der Versteigerung und umfassen jedes Kunstwerk, das versteigert wird inkl. aller Informationen wie der geschätzte Preis, Künstler, etc. Sie können die Kataloge als gedruckte Exemplare, online sowie in unserer App anschauen und das Werk Ihrer Wahl suchen und entdecken. Klicken Sie hier für die aktuellen Auktionskataloge und lassen Sie sich von unserem exklusiven und breiten Portfolio inspirieren. Um Neuheiten Ihrer bevorzugten Abteilung sofort zu erfahren, melden Sie sich zu unserem Newsletter Service an. Falls Sie ein gedrucktes Exemplar des Kataloges bzw. ein Katalog-Abonnement bestellen möchten, klicken Sie bitte hier.

  • Vorbesichtigungen und Zustandsbericht

    Wir stellen die Kunstwerke aller nationalen und internationalen Künstler, die Fotografie und die Editionen, welche versteigert werden, bei den deutschlandweiten Vorbesichtigungen in dem Auktionshaus oder der Galerie in der jeweiligen Stadt aus. Sie können einen Zustandsbericht der Werke und Bilder kostenlos bei unseren Experten anfordern, falls Sie unsere Vorbesichtigungen nicht besuchen können. Bitte verwenden Sie dafür die Funktion „Zustandsbericht anfordern“, die Sie im Online-Katalog und in Ihrem Merkzettel auf der Website finden. Sie können auch eine E-Mail an die jeweilige Abteilung schreiben.

  • Die Versteigerung

    Der Auktionator ruft die Werke nacheinander auf und nimmt Gebote von den Bietern im Saal, an den Telefonen und im Internet entgegen. Der Bieter mit dem höchsten Gebot erhält den Zuschlag für ein Lot. Sie finden die Ergebnisse nach der Versteigerung im Netz.

  • Nachverkauf

    Unverkaufte Werke und Bilder bieten wir im Nachverkauf an und in unseren Online-Katalogen. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung, wenn Sie ein Nachgebot abgeben möchten, Fragen bzgl. der Preise haben oder ein bestimmtes Werk oder einen bestimmten Künstler der Auktion suchen.

Nach der Auktion: Zahlung und Versand

Sie waren erfolgreich und haben ein Kunstwerk ersteigert? Herzlichen Glückwunsch!

  • Zahlung

    Im Nachhinein schicken wir Ihnen die originale Auktionsrechnung postalisch zu, auf Wunsch auch gerne per E-Mail. Wir bitten Sie, die Rechnung innerhalb von zehn Tagen zu begleichen, damit wir die Einlieferer rechtzeitig auszahlen können. Sie können die Rechnung per Überweisung, per Kreditkarte oder bar begleichen. Bitte beachten Sie, dass für Kreditkartenzahlung eine Gebühr in Höhe von 2,1% anfällt.

    Sie haben Fragen zu Ihrer Auktionsrechnung? Unsere Buchhaltung ist Ihnen gerne behilflich.

    Frau Ursula Ludwig
    Tel +49-(0)221-925 72940
    accounts@lempertz.com

  • Versand

    Die Art des Versands hängt von den Kunstwerken und Ihren Präferenzen ab. Sie finden auf der Auktionsrechnung bereits einen Vorschlag für die beste Versandart.

    Haben Sie Fragen zum Versand? Bitte kontaktieren Sie…

    Frau Linda Kieven.
    +49-(0)221-92572919
    shipping@lempertz.com

  • Abholung

    Sie können die ersteigerten Kunstwerke während der üblichen Geschäftszeiten in unserer Galerie abholen. Bitte avisieren Sie die Abholung rechtzeitig, damit wir diese vorbereiten können. Gegen eine geringe Pauschale transportieren wir Ihre Erwerbungen gerne zu einem unserer Standorte/ Galerien. Entsprechende Hinweise finden Sie auch auf Ihrer Auktionsrechnung.

    Bitte beachten Sie, dass für die persönliche Abholung von Kunstwerken, Bildern und Skulpturen, die für ein Drittland bestimmt sind, ein Deposit für die deutsche MwSt. in Höhe von 19% des Zuschlagspreises anfällt. Diese wird umgehend rückerstattet, wenn der Nachweis der Ausfuhr erfolgt ist. Das entsprechende Zolldokument für die persönliche Ausfuhr erstellt unsere Versandabteilung für Sie.

    Klicken Sie hier für unsere Standorte und Öffnungszeiten.

  • Versand per Kurier / Post

    Die Kosten für den Versand per Post (Deutschland oder international) werden auf der Auktionsrechnung aufgeführt und werden mit dem Rechnungsbetrag beglichen. 

  • Transport durch eine Spedition

    Wir organisieren für Sie gerne den Transport der Kunstwerke/ Skulpturen durch eine kompetente Kunstspedition. Der Preis für den Transport wird Ihnen unmittelbar von der Spedition berechnet.

  • Transportversicherung

    Postpakete sind bis zu einem Wert von EUR 5.000, FedEx-Sendungen bis zu einem Wert von EUR 5.000 versichert. Transporte durch Speditionen werden gesondert von der ausführenden Spedition versichert.

  • Zollabfertigung

    Die Zollabfertigung für ein Drittland erfolgt durch die Spedition bzw. den Kurier.  Bei einer persönlichen Abholung übernimmt der Kunde die Zollabfertigung bei Verlassen der EU.

  • Import- und Exportbeschränkungen (CITES)

    Bei der Ausfuhr von Kulturgütern aus dem Gemeinschaftsgebiet ist gemäß der Verordnung (EG)  Nr. 116/2009 abhängig von der Kategorie und dem Wert eines Objektes gegebenenfalls eine Ausfuhrgenehmigung erforderlich. 

    Aus Gründen des Artenschutzes ist für den Export aus dem Gemeinschaftsgebiet für Objekte aus bestimmten Materialien eine zusätzliche Ausfuhrgenehmigung gemäß der Verordnung (EG) Nr. 338/97 erforderlich. Eine Ausfuhrgenehmigung kann für Objekte aus geschützten Materialien nur unter strengen Bedingungen erteilt werden. Zu den geschützten Materialien gehören u.a. Elfenbein, Nashorn, Schildpatt und bestimmte Korallenarten.