Presse

Mit lempertz:projects hat Lempertz unter Leitung von Isabel Apiarius-Hanstein ein neues Auktionsformat geschaffen, mit dem das Haus sein diesjähriges Auktionsangebot zeitge-nössischer Kunst deutlich verstärkt hat. Die Taxen sind nach Wert um das Doppelte übertroffen worden.

15.03.2017

Neues Format

lempertz:projects ist ein neues Lempertz-Auktionsformat; 2017 wird es zum ersten Mal stattfinden und als Sonderauktion unser diesjähriges Auktionsangebot zeitgenössischer Kunst verstärken ...

Nach der sehr erfolgreichen Auktion Hommage à Coco Chanel, die nahezu ausverkauft worden ist, folgt bei Lempertz nun die Versteigerung von Gemälden des 15. – 19. Jahrhunderts zu attraktiven Schätzpreisen bis maximal 20.000 Euro. Diesmal werden am 15. März 151 Werke offeriert. 81 Bilder entstammen...

Am 3. Mai jährt sich Lempertz' traditionelle Berlin-Auktion zum 10. Mal. Neben einem erstklassigen Angebot an Porzellanen, Silber, Bronze und Malerei mit Preußen-Bezug, kommt in der Jubiläumsauktion auch die angesehene Sammlung Gronert zum Aufruf.

Die EAMC vertritt die Kunsthandelsinteressen vor den EU-Institutionen und hat auch über viele Jahre den TEFAF-Report mitgetragen, der Auskunft über die weltweiten Kunstmarktentwicklungen gibt ...

Die am 9. Februar in Köln veranstaltete Abendauktion Hommage à Coco Chanel - Vintage Haute Couture Fashion ist nahezu ausverkauft und wurde mit einem Gesamtergebnis von 170.000 Euro ein sehr großer Erfolg. Eine Kelly Bag aus schwarzem Krokodilleder erzielte beachtliche 21.000 Euro.

Further press releases