BILDNIS DER MARYTGE DEDEL, EHEFRAU DES MALERS.

BILDNIS DER MARYTGE DEDEL, EHEFRAU DES MALERS. - image-1
BILDNIS DER MARYTGE DEDEL, EHEFRAU DES MALERS. - image-1



BILDNIS DER MARYTGE DEDEL, EHEFRAU DES MALERS.

Marytge Dedel, geboren 1547 in Leiden, war die Tochter von Joost Willemsz. Dedel und seiner Ehefrau Marytge Claesdr. van Leeuwen. Seit 1569 war sie mit dem Leidener Maler und Bürgermeister Isaac Claesz. van Swanenburg verheiratet. - Das Gegenstück zu dem vorliegenden Gemälde, ein auf 1568 datiertes Selbstbildnis des Künstlers, befindet sich im Stedelijk Museum de Lakenhal, Leiden (Inv.-Nr. S 1738).

Provenance

Slg. Comte d'Espinoy-Saint-Luc, Paris (Auktion Trinquand-Roehn, Versailles, 14.-19.02.1850, Lot 235 (als F. Pourbus); Slg. M. von Nemes, Budapest; Auktion Lempertz, Köln, 03.06.1930, Lot 68 (als N. Neufchâtel); 464. Lempertz-Auktion, Köln, 26.04.1961, Lot 65; Slg. Stemmler, Köln.

Literature

Kramm (1857-1864, dl. V, S. 1591 (als F. Pourbus); Moes, dl. I, S. 221, Nr. 1924; Kat. "Isaac Claesz. van Swanenburg", Leiden 1998, S. 64 (mit Abb.).

Lot 1151 Dα

Estimate:
15.000 € - 20.000 €

Result:
17.850 €