Max Liebermann - Reitesel am Strand nach links

Max Liebermann

Reitesel am Strand nach links
1900

Öl auf sorgfältig grundiertem Karton 38,2 x 46,2 cm, Unten rechts grau-schwarz und braun signiert M Lieberman, rückseitig von fremder Hand mit Tinte bezeichnet "gemalt in Holland im Jahre 1900 von Max Liebermann" sowie mit einem handschrriftlich mit Tinte ausgefüllten Aufkleber der Kunsthandlung Paul Cassir - - Mit minimalen Randverletzungen und partiell leichtem Kraquelé.

Max Liebermann hat sich während seiner Sommeraufenthalte in Scheveningen 1900 - 1903 mit dem Motiv "Reiter am Meer" ausführlich beschäftigt und dabei auch in zwei Ölstudien die bei dem vornehmen Bäder-Publikum sehr beliebten Reitesel dargestellt. Der Verbleib eines zweiten, nur aus dem Werkkatalog Eduard Hanckes von 1914 bekannten Gemäldes gilt bislang als unbekannt.

List of works

Eberle 1900/13

Provenance

Prof. Karl Voll, München (1911, 1914, 1917); Paul Cassirer, Berlin (1917); A. Blumenreich, Berlin; Paul Cassirer, Berlin (1922), Galerie Caspari, München (1922); Rudolf Bangel, Frankfurt am Main, 1076. Auktion, 29.6.1926, Kat. Nr. 116 mit Abb. Tafel 15; Kunsthaus Lempertz, Köln, 599. Auktion, 6./7.12.1983, Kat. Nr. 646 mit Farbabb. 5

Literature

Hans Rosenhagen, Max Liebermann, in: Kunst für Alle, Jg. XIX, 1903/1904, mit Abb. S. 175; Gustav Pauli, Max Liebermann, des Meisters Gemälde in 304 Abbildungen (Klassiker der Kunst, Band XIX), Stuttgart/Leipzig 1911, mit Abb. S. XXIX (wie schon bei Hans Rosenhagen ist auch hier das Gemälde in unvollendetem Zustand und noch ohne die Signatur abgebildet); Erich Hancke, Max Liebermann. Sein Leben und seine Werke (mit einem Werkverzeichnis der Gemälde und Pastelle bis 1913), Berlin 1914, S. 539 (mit Maßangabe "36 x 45 cm")

Lot 166 Dα

Estimate:
40.000 € - 45.000 €

Result:
213.600 €