Heinrich Campendonk - Der rote Kopf

Heinrich Campendonk - Der rote Kopf - image-1
Heinrich Campendonk - Der rote Kopf - image-2
Heinrich Campendonk - Der rote Kopf - image-1Heinrich Campendonk - Der rote Kopf - image-2

Heinrich Campendonk

Der rote Kopf
1921

Öl auf Karton 39 x 35,3 cm signiert

"Der rote Kopf" gehört in die Reihe der Bilder, die als Nachklang der Prinzipien des "Blauen Reiters" zwischen 1917 und 1926 entstanden. Sie gelten als "schwer erfaßbare Bilder" von "mystisch-innerlicher Konstruktion" (Andrea Firmenich, Heinrich Campendonk 1889-1957, Recklinghausen 1989, S. 146) und zeigen eine deutlich reduzierte Palette, so daß man oft von monochromen Bildern sprechen muß; dabei erweitern sie aber das Werk um neue Motivkreise und heben, indem sie den Bezug zur Realität aufgeben, die Darstellung in die Sphäre des Irrealen.

Catalogue Raisonné

Firmenich 875

Provenance

Sammlung Paul Multhaupt, Düsseldorf; Stuttgarter Kunstkabinett Roman Norbert Ketterer, München, Auktion 35 (1960), Kat. Nr. 75; Privatsammlung München

Lot 830 Dα

Estimate:
25.000 € - 30.000 €

Result:
29.750 €