Attilio Pratella

Geburtsdatum/-ort

19. April 1856, Lugo di Romagna, Italien

Todestag/-ort

1949, Neapel, Italien

Attilio Pratella - JUNGE FISCHER AM STRAND BEI PORTICI IN DER BUCHT VON NEAPEL.
Attilio Pratella - JUNGE FISCHER AM STRAND BEI PORTICI IN DER BUCHT VON NEAPEL.

Werke von Attilio Pratella kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Attilio Pratella in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Attilio Pratella verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Attilio Pratella, das Sie gerne verkaufen würden?

Attilio Pratella Biografie

Attilio Pratella machte sich einen Namen als Marine- und Vedutenmaler. Der italienische Künstler verbrachte den Großteil seines Lebens in der Hafenstadt Neapel und fand dort eine Vielzahl von Anregungen und Motiven für seine durch Realismus und Lebendigkeit begeisternden Bilder.

Attilio Pratella - Studium in Bologna und Neapel

Attilio Pratella wurde am 19. April 1856 in Lugo di Romagna in Italien geboren. Der Name seines Vaters lautete eigentlich Pratelli, aber der Künstler entschied sich 1876 im Alter von 20 Jahren für die klangvollere Variante Pratella – wie auch sein Bruder Francesco. Das künstlerische Talent von Attilio Pratella trat früh zutrage, bereits als 16-Jähriger illustrierte er für einen Bologneser Arzt ein medizinisches Lehrbuch. Ein Stipendium führte ihn im Jahr 1877 an die Accademia di Belle Arti di Bologna. Als Schüler von Antonio Puccinelli traf er dort auf Kommilitonen wie Mario De Maria, Rocco Lentini, Alessandro Scorzoni und Augusto Sezanne, die sich später alle einen Namen als Maler machten. Mit dem Sizilianer Lentini verband ihn eine Freundschaft, beide teilten das Interesse für die Kunst von Edoardo Dalbono und Domenico Morelli. Außerdem machte Pratella die Bekanntschaft des Dichters Giovanni Pascoli, der zu dieser Zeit noch radikalen politischen Ideen anhing. 1879 besuchte er Pietro Fragiacomo in Venedig; bei dieser Gelegenheit suchte er das Atelier von Giacomo Favretto auf und lernte dort den lebendigen Stil von Mariano Fortuny und Ernest Meissonier kennen. 1880 erhielt Attilio Pratella das Campagnoli-Stipendium, das ihm die Vertiefung seiner Studien an der Accademia di Belle Arti di Napoli erlaubte. In Neapel waren Domenico Morelli und Filippo Palizzi seine Lehrer.

Lebendige Vermittlung von Lokalkolorit

Attilio Pratella arbeitete während seiner Studienzeit im Atelier von Masto Peppe (Giuseppe Mazza) und fertigte zahlreiche Skizzen für Touristen an. Für den Antiquitätenhändler Charles Varelli schuf er Imitate des berühmten Capodimonte-Porzellans; für die Manufaktur Cesare Cacciapuoti war er als Keramikdekorateur tätig. Die Freundschaft mit dem Schriftsteller und Journalisten Gaetano Miranda führte zu verschiedenen Illustrationsarbeiten. Dabei kam Pratella sein realistischer Ansatz zugute, mit dem er die neapolitanischen Alltagsszenen lebendig darstellte und die Schilderungen Mirandas so eindrücklich unterstrich. Die Vermittlung von Lokalkolorit blieb zeitlebens eine große Stärke von Pratella, auch wenn er sich zeitweilig mit seiner Malweise dem Impressionismus annäherte.

Ausstellungen in Neapel, Venedig und Paris

Attilio Pratella heiratete 1887 Annunziata Belmonte, mit der er fünf Kinder bekam. Zwei Söhne, Fausto und Paolo, sowie eine Tochter, Ada, traten in die Fußstapfen ihres Vaters und schlugen ebenfalls eine Laufbahn als Maler ein. Das Paar zog nach Vomero, wo Pratellas Freund Giuseppe Casciaro lebte und sich bald zahlreiche Künstler aus dem Umland versammelten. Die Zeit in Vomero war künstlerisch äußerst fruchtbar und brachte Pratella mit Werken wie Una giornata di vento al Vomero (Ein stürmischer Tag in Vomero) auch internationale Anerkennung ein. Bis in die 1920er Jahre hinein stellte Pratella in Neapel aus, nahm an der Biennale di Venezia teil und war auch auf dem Salon de Paris vertreten. Seine Werke sind heute öffentlichen Sammlungen in Neapel, Mailand und Rom vertreten. Der Herbst seiner Karriere wurde durch den frühen Tod seiner Tochter Ada überschattet.

Attilio Pratella starb 1949 in Neapel. Sowohl in Lugo als auch in Neapel gibt es eine Via Attilio Pratella. Der Musiker Francesco Balilla Pratella war sein Neffe.

© Kunsthaus Lempertz

Attilio Pratella Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Attilio PratellaJUNGE FISCHER AM STRAND BEI PORTICI IN DER BUCHT VON NEAPEL.€28.560
Attilio PratellaFISCHERBOOTE IN DER BUCHT VON NEAPEL€26.400
Attilio PratellaGEMÜSESTAND IN DER BUCHT VON NEAPEL€9.760
Attilio PratellaBUCHT VON NEAPEL MIT FISCHERBOOTEN€9.680
Attilio PratellaDie Chiaia Stufen in Neapel (I gradoni di Chiaia)€6.820

Attilio Pratella kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte