Simon Vouet

Geburtsdatum/-ort

9. Januar 1590, Paris, Frankreich

Todestag/-ort

30. Juni 1649, Paris, Frankreich

Simon Vouet, Umkreis - MADONNA MIT KIND VOR EINER SÄULE SITZEND.
Simon Vouet, Umkreis - MADONNA MIT KIND VOR EINER SÄULE SITZEND.

Werke von Simon Vouet kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Simon Vouet in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Simon Vouet verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Simon Vouet, das Sie gerne verkaufen würden?

Simon Vouet Biografie

Simon Vouet brachte den italienischen Barock nach Frankreich. Mit seinen prachtvollen religiösen und mythologischen Szenen brachte er es zum gefeierten Hofmaler Ludwigs XIII. und genoss die Gunst so mächtiger Staatenlenker wie Kardinal Richelieu.

Simon Vouet - Frühe Erfolge als Porträtmaler, langjähriger Aufenthalt in Italien

Simon Vouet wurde am 9. Januar 1590 in Paris geboren. Von seinem Vater, der bereits als Maler in Paris tätig war, erlernte er die Grundlagen der Kunst. Auch sein jüngerer Bruder Aubin Vouet schlug diesen Weg ein. Zunächst verlegte sich Simon Vouet auf die Porträtmalerei und tat dies mit so großem Erfolg, dass er im Alter von nur 14 Jahren bereits nach England gerufen wurde, um dort entsprechende Aufträge zu erfüllen. Dabei hinterließ er einen so glänzenden Eindruck, dass ihn der französische Botschafter für das ottomanische Reich, Baron de Sancy, in seine Entourage berief und mit nach Konstantinopel nahm. Von Konstantinopel aus gelangte Simon Vouet nach Italien, zunächst 1612 nach Venedig und 1614 nach Rom. Während dieser Zeit kam er umfassend mit der sich ausbreitenden Kunst des Barock in Berührung, die ihn stark beeindruckte. Die großzügige finanzielle Unterstützung französischen Königs und weiterer namhafter Persönlichkeiten wie der Familie Barberini, Vincenzo Giustiniani, Cassiano dal Pozzo und Paolo Giordano Orsini ermöglichte ihm umfassende Studien und eine ausschließliche Konzentration auf die Malerei.

Große Erfolge in Italien und Frankreich, einflussreicher Hofmaler

Simon Vouet heiratete im Jahr 1626 die Malerin Virginia de Vezzo, die wegen ihrer Schönheit gerühmt wurde und ihm als Modell für zahlreiche Darstellungen großer Frauengestalten wie der Madonna dienten. Ihr gemeinsamer Sohn Louis-René Vouet wurde ebenfalls Maler, wie auch ihre späteren Schwiegersöhne Michel Dorigny und François Tortebat sowie ihr Enkelsohn Ludovico Dorigny. Trotz seines großen Erfolgs in Rom, der in seiner Wahl zum Präsidenten der Accademia di San Luca gipfelte, kehrte Simon Vouet 1627 auf ausdrücklichen Wunsch Ludwigs XIII. nach Frankreich zurück, um dort als Hofmaler zu arbeiten. In dieser Eigenschaft schuf er Wandteppiche, Gemälde und Porträts für königliche Schlösser wie den Palais de Louvre und das Château de Saint-Germain-en-Laye. Kardinal Richelieu beauftragte den Maler mit der Ausgestaltung des Château de Malmaison und des Palais-Royal. Eine große Zahl der in dieser Zeit entstandenen Werke ist heute verloren.

Prägende Gestalt und Reizfigur, Ausschluss aus der Akademie

Simon Vouet zeichnete sich durch seine große Neugier und Lernbereitschaft aus. Er begeisterte sich für alle Strömungen, denen er begegnete, saugte sie begierig auf und übte durch ihre Durchmischung, Verfeinerung und Weitergabe einen gewaltigen Einfluss auf die Malweise in seiner französischen Heimat aus. War er zu Beginn stark beeinflusst vom Chiaroscuro und von Caravaggio, wählte er spätere frischere Farben und leichtere Schattenführung. Er prägte eine ganze Generation von Malern, was nicht ohne Spannungen ablief. Zeitweise nutzte er seine Machtposition, um eine konkurrierende Malschule zu etablieren und seinen Rivalen seinen Stil aufzuzwingen. Zu seinen Schülern gehörten Philippe de Champaigne, Nicolas Poussin und vor allem Charles le Brun. Mit Letzterem kam es zu einem gravierenden Zerwürfnis, in dessen Folge Simon Vouet die Académie Royale verlassen musste.

Simon Vouet starb am 30. Juni 1649 im Alter von 59 Jahren in seiner Geburts- und Heimatstadt Paris.

© Kunsthaus Lempertz

Simon Vouet Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Simon Vouet, UmkreisMADONNA MIT KIND VOR EINER SÄULE SITZEND.€2.142
Simon Vouet, NachfolgeDIE RAST DER HEILIGEN FAMILIE AUF DER FLUCHT NACH ÄGYPTEN.€767

Simon Vouet kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte