Tasse mit Gemäldekopie

Tasse mit Gemäldekopie

Porzellan, unterglasurblauer Kobaltfond (Leithnerblau), farbiger Aufglasurdekor, Goldfond und Glanzvergoldung mit Relief. Zylindrisch, mit eckigem Henkel, zugehörige UT. Auf der Schauseite der Tasse eine Ovalreserve um ein antikisches Liebespaar nach Francesco Bartolozzi. Hinten auf der Wandung bzw. um die Fahne der UT radialer Palmetten- und Fonddekor. Blaumarke Bindenschild, blaues Beizeichen, braune 96., Jahresstempel 802, Dreherzeichen.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Konrad von Sorgenthal, Weißbrand 1802, die Bemalung von Anton Kothgasser nach Bartolozzi.

Provenienz

Sotheby´s Zürich am 7. Dezember 1994, Lot 158.
Sotheby´s London am 13. Juni 1995, Lot 360.

Lot 153 Dα

Schätzpreis:
2.000 € - 3.000 €