Tasse mit Vogelkäfigdekor

Tasse mit Vogelkäfigdekor

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, Goldfond, radierte Vergoldung. Konisch, mit Volutenhenkel und zugehöriger UT. Umlaufendes Goldgitter, dahinter heimische Vögel und Zweige vor wolkigem Himmel. Blaumarke Bindenschild, Jahresstempel 818 und 816, Drehernummern 36 und 27. Randchip an der Unterseite der UT.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Matthias Niedermayer, Weißbrand 1816 und 1818, der Dekor zeitnah.

Provenienz

Christie´s London am 3. Juni 1996, Lot 356.

Literaturhinweise

Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 90.

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 29 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
6.875 €