George Grosz - Maienzeit

George Grosz

Maienzeit
1924

Tuschfeder auf Papier, auf Karton aufgezogen 56,5 x 45,8 cm Unter Glas gerahmt. Unten rechts mit Bleistift signiert 'Grosz'. Ehemals auf der Rückseite mit einer weiteren Zeichnung (Trautes Heim) und dem Stempel "George Grosz Nachlass" versehen, darin in Tinte mit dem Vermerk "3 63 5". - Leicht gebräunt mit schwachem Lichtrand. Einige wenige winzige Stockfleckchen.

Zertifikat

Mit einer Foto-Expertise von Ralph Jentsch, Berlin/Rom, vom 5. März 2019; die Arbeit wird in den Catalogue Raisonné der Papierarbeiten von George Grosz aufgenommen.

Provenienz

Atelier des Künstlers, Berlin (1924); Nachlass George Grosz (1959); Karl & Faber, München, Auktion 184, 1./2. Dez. 1992, Los 672; Lempertz, Köln, Auktion 691, 26. Mai 1993, Los 194; Privatsammlung Nordrhein-Westfalen

Ausstellung

Berlin 1962 (Galerie Nierendorf), Ohne Hemmung. Gesicht und Kehrseite der Jahre 1914-1924 schonungslos enthüllt von George Grosz. Zeichnungen und farbige Blätter, Kat. Nr. 29 mit Abb.

Lot 364 Dα

Schätzpreis:
8.000 € - 10.000 €