Frank Nitsche

Geburtsdatum/-ort

1964, Görlitz

Frank Nitsche - NAD-45-2005
Frank Nitsche - NAD-45-2005

Werke von Frank Nitsche kaufen

Kaufen Sie ein Werk von Frank Nitsche in unseren kommenden Auktionen!

Werke von Frank Nitsche verkaufen

Besitzen Sie ein Werk von Frank Nitsche, das Sie gerne verkaufen würden?

Frank Nitsche Biografie

Frank Nitsche gehört zu den aufstrebenden Künstlern der Abstraktion in Deutschland; seit der Jahrtausendwende konnte er mit seinem dem futuristischen Konstruktivismus zugehörigen Werk ein wachsendes internationales Publikum gewinnen.

Frank Nischke - Prägende Jugend- und Studienjahre in Dresden

Frank Nitsche wurde 1964 in Görlitz geboren, verbrachte aber einen Großteil seiner Kindheit und Jugend in Dresden. Dort erwachte sein Interesse an der Kunst, das ihn 1988 an die Hochschule für Bildende Künste führte, wo er bis 1995 erfolgreich ein Studium absolvierte, das er mit Diplom und dem Master of Fine Arts beschloss. Die Jahre in Dresden bedeuteten dem Künstler viel, verdankte er doch der einzigartigen Umgebung entscheidende Prägung: War Dresden vor dem Zweiten Weltkrieg unzweifelhaft eine der schönsten Städte Deutschlands gewesen, hatte sie sich von den Verwüstungen durch die Bombenangriffe der Alliierten trotz vielfältiger Bemühungen nie zur Gänze erholt. Diese einzigartige Umgebung aus noch erhaltener architektonischer Schönheit und kaum kaschierten Brüchen faszinierte Frank Nitsche ebenso wie seine Studienkollegen Eberhard Havekost und Thomas Scheibitz. 1998 ermöglichte ihm ein Stipendium des Künstlerhauses Schloss Wiepersdorf eine weitere Vertiefung seiner Studien, ehe er mit seinen abstrakten Bilderwelten auf die Bühne der deutschen und bald auch der internationalen Kunst drängte.

Der Berliner Mauerfall als inspirierendes Schlüsselereignis

Frank Nitsche nähert sich mit seiner abstrakten Formsprache aus Linien, Bögen und Flächen an die Grafik der 1950er Jahre, ohne dabei aber einen bestimmten Stil zu kopieren. Im Gegenteil: Nitsche entwickelte vergleichsweise schnell einen ganz individuellen künstlerischen Ausdruck, der sein Werk nicht nur für ausgewiesene Experten auf Anhieb erkennbar macht. Seine einander kreuzenden Linien und Schleifen ergeben mitunter abenteuerlich komplexe Muster und architektonische Strukturen, getaucht in subtile Farbverläufe mit gelegentlichen auffälligeren Farbakzenten. Der Gesamteindruck der Bilder von Frank Nitsche wirkt eher kühl, was durch die nüchterne Namensgebung, die oft nur aus Nummern und Kürzeln besteht, noch verstärkt wird. Mindestens ebenso sehr wie die Jahre in Dresden beeinflusste der Fall der Berliner Mauer die künstlerische Entwicklung Frank Nitsches. 1990 erlebte der Künstler aus nächster Nähe das denkwürdige historische Ereignis und die bauliche Veränderung, die Berlin im Anschluss zu durchlaufen begann – ein fortlaufender, hochkomplexer Prozess, der längst nicht abgeschlossen ist, ebenso wie die spannende künstlerische Entwicklung von Frank Nitsche.

Intellektueller Kunstansatz für ein internationales Publikum

Frank Nitsche hat sich mit seinen abstrakten Werken seit Beginn seiner Karriere an einer Vielzahl von Gruppenausstellungen beteiligt und auch mit mehreren Einzelausstellungen weltweit renommierte Galerien bespielt. Seine Ausstellungen künden mit ungewöhnlichen Titeln wie Die Unvereinbarkeit von Newtons Gravitationstheorie und der speziellen Relativitätstheorie von den großen Ambitionen des Künstlers, für den gute und seriöse Kunst immer etwas mit fortwährender Selbstinfragestellung zu tun hat. Zwischenzeitlich arbeitete Frank Nitsche in San Francisco, wo er von 1998 bis 1999 sogar ein eigenes Atelier betrieb. Sein Werk war nahezu auf der ganzen Welt zu sehen: in New York, Paris, Tel Aviv, London, Tokio und natürlich in Dresden. Vertreten wird Frank Nitsche zumeist von den Galerien Max Hetzler in Berlin, Gebrüder Lehmann in Dresden und Leo König in New York.

Franke Nitsche lebt und arbeitet derzeit in Berlin.

© Kunsthaus Lempertz

Frank Nitsche Preise

KünstlerKunstwerkPreis
Frank NitscheNAD-45-2005€2.928

Frank Nitsche kaufen - Aktuelle Angebote und Referenzobjekte