Bildteppich "Fünf Schwäne"

Bildteppich "Fünf Schwäne" - image-1
Bildteppich "Fünf Schwäne" - image-1

Bildteppich "Fünf Schwäne"

Bildwirkerei aus mit Pflanzenfarben gefärbter Wolle. Eingewebte Marke und ligiertes Künstlermonogramm "OE" unten links. Sehr guter Erhaltungszustand aufgrund einer aufgerollten Aufbewahrung über mehrere Generationen. 234 x 76 cm.
Weberei Scherrebek, 1897, nach einem Entwurf von Otto Eckmann.

Ihre kurze Blütezeit um 1900 verdankt die Weberei in Scherrebek der Umsetzung von Entwürfen bekannter Vertreter des Jugendstils wie etwa Hans Christiansens, Walter Leistikows und Heinrich Vogelers. Otto Eckmann fertigte den Enwurf für die "Fünf Schwäne", den populärsten Wandbehang der Weberei und eine der gelungensten Schöpfungen des deutschen Jugendstils überhaupt. Unser Exemplar zeichnet sich durch seine farbfrische Erhaltung aus.

Provenienz

Carl Schwarz, Steglitz, seitdem in Familienbesitz.

Literaturhinweise

Ernst Schlee erwähnt Carl Schwarz, Steglitz in seiner Auflistung der Verkäufe aus dem Jahr 1897 an erster Stelle (Scherrebeker Bildteppiche, Neumünster 1984, S. 214). Zu Eckmanns Entwürfen für Scherrebeck vgl. Bieske, Flensburg 2002, S. 78 f.

Lot 947 Dα

Schätzpreis:
20.000 € - 25.000 €

Ergebnis:
26.040 €