Jan van Kessel d. Ä. - Hirschjagd

Jan van Kessel d. Ä. - Hirschjagd - image-1
Jan van Kessel d. Ä. - Hirschjagd - image-1

Jan van Kessel d. Ä.

Hirschjagd

Öl auf Holz. 23 x 34 cm.
Monogrammiert unten rechts: J. v. [...].

Bei diesem kleinformatigen Tafelbild mit der Darstellung einer Hirschjagd handelt es sich um ein Original van Kessels, welches Dr. Klaus Ertz anhand einer schwachen Fotografie bereits seit Jahren bekannt ist. Die Vorlage zu unserem Werk ist die großformatige Hirschjagd von Frans Snyders (Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, Inventarnr. 5218, siehe K. Ertz, C. Nitze-Ertz: Die Maler Jan van Kessel, Lingen 2012, S. 216-217, Abb. 212). Jan van Kessel d. Ä. hat sich mit dem Thema der Jagd auf Tiere in verschiedenen Gemälden beschäftigt (vgl. Ertz/Nitze-Ertz 2012, Abb. 209ff.). Aufgrund der Ähnlichkeiten innerhalb der Ausführung sowie der Darstellung zwischen unserem Tafelbild und den um 1660 entstandenen "Städtelandschaften und Erdteilen" in München und Madrid (vgl. op.cit. ab Abb. 1ff.) ordnet Ertz die Hirschjagd der gleichen Entstehungszeit zu.

Zertifikat

Dr. Klaus Ertz, Lingen 14.3.2017.

Provenienz

Privatsammlung Großbritannien.

Lot 1075 Dα

Schätzpreis:
10.000 € - 15.000 €

Ergebnis:
12.400 €