Kleine Kaffeekanne mit bizarrem Blütenastdekor

Kleine Kaffeekanne mit bizarrem Blütenastdekor

Porzellan, Emaildekor, Vergoldung und Goldspitzen. Birnform mit profiliertem Ohrhenkel, Konsolausguss, großem Haubendeckel und Eichelknauf. Bemalt nach Meißen-Vorbild mit einem Mischdekor, einem europäisch gestalteten chinesischen Motiv. Blaumarke bourbonische Lilie. Chips am Deckelrand restauriert, Brandriss im oberen Henkelansatz verfüllt. H 18,9 cm.
Capodimonte, um 1744.

Provenienz

Erworben bei Williams, London.

Literaturhinweise

Vgl. Stazzi, Capodimonte, 1972, Abb. 6, ein Service mit gleichem Dekor.

Lot 16 Dα

Schätzpreis:
3.000 € - 4.000 €

Ergebnis:
3.510 €