Solitaire mit allegorischen Darstellungen

Solitaire mit allegorischen Darstellungen - image-1
Solitaire mit allegorischen Darstellungen - image-1

Solitaire mit allegorischen Darstellungen

Porzellan, farbiger Aufglasurdekor, chamoisfarbener Fond, Vergoldung mit Relief. Bestehend aus ovalem Tablett mit geschweiftem Rand, als Darstellung Adam und Eva mit Löwe im Paradies. Große Kanne mit Portikus, beschriftet "PALMAQUE. NOBILIS." und Deckel. Kleine Kanne mit rätselhafter Darstellung eines Schimmels, einer Frau und fünf Putten, gleichfalls mit Deckel. Zuckerdose mit einer großen Darstellung freilaufender Hühner und einem Deckel. Eine Tasse mit der Darstellung einer Frau, einen Schimmel Luft aus dem Blasebalg zufächernd. Eine Untertasse mit Frau auf Schimmel.
Um die oberen Ränder eine Bordüre aus Lavendelzweigen mit Schmetterlingen. Goldene Perl- und Blattranken. Blaumarke Bindenschild, Jahresstempel 99 und 800, verschiedene Dreherzeichen. Große Kanne H 14, Tablett B 36,4 cm.
Wien, Kaiserliche Manufaktur unter Konrad von Sorgenthal, Weißbrand 1799 und 1800, der Dekor zeitnah.

Provenienz

Sammlung Joao de Bellis, Rio de Janeiro.
Sotheby´s London am 9. Juni 1970, Lot 190.
Sotheby´s London am 16. März 1999, Lot 132.

Literaturhinweise

Kat. Porcelanas da antiga Manufatura Imperial de Viena, Rio de Janeiro 1958, Nr. 1.
Wittwer (Hg), Raffinesse & Eleganz, München 2007, Nr. 143.

Ausstellung

Raffinesse & Eleganz - Königliche Porzellane des frühen 19. Jahrhunderts aus einer amerikanischen Privatsammlung, Berlin, Stiftung Preußische Schlösser und Gärten, Schloss Charlottenburg, 28. Juli bis 4. November 2007
Die Sammlung Cohen. Porzellane der grossen Manufakturen 1800 - 1840. Wien, Liechtenstein Museum, 16. November 2007 bis 11. Februar 2008
Refinement & Elegance - Early 19th-Century Royal Porcelain from an American private collection, New York, The Metropolitan Museum of Art, 9. September 2008 bis 19. April 2009

Lot 165 Dα

Schätzpreis:
8.000 € - 10.000 €

Ergebnis:
16.250 €